Computer-Magazin

 
CD-ROM Fachsprachentrainer: Metall- und Elektroberufe

Das FWU Institut für Film und Bild hat dieses brandaktuelle Lernprogramm auf der Didacta/Interschul vorgestellt.

In der Berufsausbildung werden Auszubildende mit einer Sprache konfrontiert, die sie oft nicht kennen: der Fachsprache ihres Berufsfeldes. Die Sprache der Alltagskommunikation ist in vielen Berufszusammenhängen nicht ausreichend, um die Anforderungen zu bewältigen. Die Beratung von Kunden, der Nachvollzug von Betriebsanweisungen, das Verstehen und Benutzen von Gerätebezeichnungen erfordern eine hohe sprachliche Kompetenz.

Auch für den Theorieunterricht, die praktische Unterweisung oder zum Schreiben von Berichten sind profunde Kenntnisse der Fachsprachen unumgänglich. Die Anforderungen heißen: exakt benennen, gegliedert schreiben, Definitionen benutzen, Begriffssysteme kennen.

Das Lernprogramm Fachsprachentrainer Metall- und Elektroberufe (6600410) soll einen Einstieg zur Bearbeitung dieser Fachsprachen im Unterricht bieten. Im Vordergrund steht eine alltägliche Handlung: zwei Jugendliche wollen ein Fahrrad kaufen und sehen sich mit der für sie unverständlichen Fachsprache konkrontiert.

Preise: Einzellizenz: 89,- DM, Schullizenz: 140,- DM.

FWU, Postfach 1261, 82026 Grünwald. Internet: http://www.fwu.de
 

zurück zur Übersicht