Computer-Magazin

 
 Projekt "Computer in Sonderschulen" (COMISOFT)

Seit vielen Jahren beschäftigt sich das Projekt COMISOFT in Reutlingen unter der Leitung von Prof. Dr. Werner Nestle und Herbert Schaible mit folgenden Arbeitschwerpunkten, die auch im Internet unter der folgenden Adresse dokumentiert sind:

http://phserv.fh-reutlingen.de/html/body_fp_comi1.html

Hinweis: bringen Sie etwas Gelduld mit, denn der Server ist nicht der Schnellste und meldet sich oft nicht.

Schwerpunkte:

  • Theoretische Arbeiten zur Integration des Computers in bewährte traditionelle und offene Formen des Unterrichts,
  • Erprobung von Computerlernprogrammen in der Schulpraxis und Fallstudien zur Wirksamkeit der Programme,
  • Lehreraus- und Fortbildung zur Didaktik und Methodik des Computereinsatzes,
  • Entwicklung angepaßter Software für lernschwache Kinder und Jugendliche
Die im Projekt COMISOFT entwickelten PC-Lernprogramme, die z.T. auch für die Bereiche der Berufsausbildungsvorbereitung und für die sozialpädagogisch orientierte Berufsausbildung nützlich sind, enthalten vielerlei Übungsangebote und tutorielle Hilfen zum Erlernen schwieriger Sachverhalte. Viele Programmteile bieten Möglichkeiten für offene und kreative Eigenarbeit. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Programme sind Mathematik, Deutsch und sachkundliche Themen.

Die Programme (eine Übersicht mit Kurzbeschreibungen gibt es auf der COMISOFT Web-Site) werden, wenn kein besonderer Preis angegeben ist, zu einem Kostenbeitrag von 30,- DM an Schulen und Institutionen für Bildung und Erziehung abgegeben und dürfen dort beliebig kopiert werden.

zurück zur Übersicht