Computer-Magazin

 
Pressemitteilung
Mediensammlung von Siemens mit Comenius-Siegel ausgezeichnet
Das digitale Unterrichtsmaterial zum Thema „Ohr, Hören und Schwerhörigkeit“ 

Bei der diesjährigen Vergabe der Bildungs-Medienpreise erhielt Siemens gemeinsam mit der Partnerfirma Lokando das begehrte Comenius-Siegel für die Mediensammlung „Ohr, Hören und Schwerhörigkeit“ für den Unterricht.

Mit den Comenius-Auszeichnungen prämiert die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) jedes Jahr exemplarische, didaktische Multimediaprodukte im Bildungsbereich. Projekte wie die Mediensammlung unterstützen Lehrkräfte dabei, moderne Arbeitsmittel in ihren Unterricht zu integrieren. Schülern geben sie die Gelegenheit, sich im Umgang
mit neuen Arbeitsmethoden wie PC-Einsatz, Projekt- oder Teamarbeit zu üben.

Bislang werden in den Schulen Themen rund um das Hören nur ansatzweise besprochen.

Um hier Abhilfe zu schaffen, entstand die Mediensammlung „Ohr, Hören und
Schwerhörigkeit“ für den Unterricht unter fachlicher Beratung der Siemens Audiologischen Technik. Die Experten von Lokando stellten dabei ihr pädagogisches Fachwissen und ihre speziell für den Unterricht entwickelte Technologie zur Verfügung. Gemeinsam mit Lehrkräften und Multimedia-Experten wurden die Unterrichtsmaterialien eng am Lehrplan ausgerichtet. Der Schwerpunkt der Mediensammlung mit mehr als
550 digitalen Wissensmodulen liegt bei den weiterführenden Schulen auf den Fächern Biologie und Physik sowie in der Grundschule auf dem Sachunterricht. Bezüge zu den Fächern Deutsch, Ethik, Musik oder zu Ergänzungsthemen, wie beispielsweise Verkehrserziehung und Gesundheitspflege, sind vorhanden.

Erfolgreicher Einsatz in der Praxis

Jüngstes Beispiel für den modularen offenen Aufbau und die Akzeptanz der Mediensammlung zeigte der „Tag der Technik“ an der Siemens Partnerschule Schulzentrum Findorff. Dort wurde das Thema Hören in all seinen Facetten zur Grundlage des Projekttages. Dazu gehörte auch
die Aufbereitung einer Unterrichtseinheit, in der das Thema – als besonderer Clou – von Achtklässlern für Schüler der 6. Jahrgangsstufe aufbereitet wurde. Die Grundlage für diese Schüler bildete die Mediensammlung, die sich durch ihren modularen Aufbau, ihre Offenheit und die einfache Anwendung sogar hervorragend für solche Schülerprojekte eignet. An 20 Lernstationen wurden die „Kleinen“ fachmännisch und anschaulich in die physikalischen,
biologischen und technischen Bedingungen des Hörens eingeführt.
Darüber hinaus wurden über den ganzen Tag hinweg fachmännische Hörfähigkeitsmessungen bei allen Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Dabei stellte sich heraus, dass bereits zu diesem frühen Zeitpunkt zahlreiche Schüler dringend einen HNO-Arzt aufsuchen sollten, weil ihr
Hörprofil nicht mehr altersgemäß war.

Ein weiterer Beleg für die hohe Relevanz des Themas Hören ist das starke Interesse der Lehrkräfte und Lehrer-Fortbildungseinrichtungen an den von Siemens angebotenen Workshops zur Arbeit mit der Mediensammlung. Bereits nach wenigen Tagen des Bekanntwerdens waren
die Workshops ausgebucht.
 

Die Mediensammlung kann bei Siemens im Internet unter
www.siemens.com/knowledge-zone/mediensammlung 
bezogen werden.
 

zurück zur Übersicht