Computer-Magazin

 
aktuelle News aus dem Netzwerk für Bildung
Internetbus "Linie I" für Fortbildungsangebote nutzen

Das nordrhein-westfälische Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit macht den e-teams.nrw ein attraktives Angebot: Wer Fortbildungen speziell für Lehrkräfte anbietet, kann für diesen Termin den Internetbus "Linie I" anfordern. 

Das Gleiche gilt für Lehrkräfte, die im Rahmen der reflexiven Koedukation Informatik-Kurse speziell für Mädchen anbieten und auf der Suche nach einem Highlight für ihren Kurs sind. Eventuell besteht die Möglichkeit, den Bus im Rahmen des vom Frauen-Ministerium geförderten Kontingents zur Verfügung gestellt zu bekommen, wenn das Kontingent noch nicht anderweitig ausgeschöpft ist. 

Wegen des relativ gut gefüllten Terminkalenders sollte man den Bus ca. zwei Monate im Voraus buchen, wenn man ihn für eine Veranstaltung benötigt. Ob Kosten für Einsätze entstehen, sollte mit dem Träger abgeklärt werden. 

Die "Linie I" ist ein Internetbus. Er ist seit dreieinhalb Jahren im Einsatz, um Mädchen und Frauen die modernen Kommunikationstechniken näher zu bringen, insbesondere im ländlichen Raum, wo es oft nicht genügend andere Schulungsangebote gibt. 

Die "Linie I" bietet umfangreiche Technik: 
20 Seminarplätze bzw. 10 PC-Arbeitsplätze, 1 Dozenten-PC, Komplettes Netzwerk mit Servern und Internet-Anschluss, 100cm Plasma Farbmonitor, VHS-Videorecorder, 3 Videokameras, Receiver, CD-Player, Lautsprecheranlage, Projektionsmöglichkeiten 

Eine Informationsmappe des Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit geht den Geschäftsstellen der e-teams in den nächsten Tagen zu. Terminvereinbarungen für die Linie 1 und weitere Informationen bei: 

Frau Ursula Fehrholz 
Tel.: (02 81) 3 38 39 - 81 
Email: ufehrholz@isis-de.de 

 
http://www.isis-de.de/linie-i/

Referenz:  http://www.e-nitiative.nrw.de

zurück zur Übersicht