Computer-Magazin

 
Wie heißt denn noch der Bundeskanzler?“
Online-Spiel zur Vermittlung von Allgemeinbildung und Medienkompetenz - jetzt auf CD-ROM erhältlich

Pilotdurchgang erfolgreich

Den „PISA-Schock“ hat die LERNEN FÖRDERN Trägergesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. zum Anlass genommen, ein neues handlungsorientiertes Lehr-/Lern-Modell in spielerischer Form zu entwickeln. Das Spiel ist kürzlich mit 36 Auszubildenden erfolgreich erprobt worden. 

Spielidee:
Aufgabe der Jugendlichen war es, Fragen aus den Bereichen Sozialkunde und Wirtschaftslehre zu beantworten und bis zu einem festgelegten Termin per E-Mail an die Spielleitung zu senden. Möglich war die Teilnahme von Einzelpersonen oder von Gruppen. Jugendliche, die zu Hause einen Internet-Anschluss hatten, konnten ihre Antwortungen von dort einsenden. Am Ende fand eine Siegerehrung mit Preisverleihung statt. Zum Lösen der gestellten Aufgaben standen alle Medien vom Schulbuch über Lexika, Atlanten bis Internet zur Verfügung. Bei einer Vielzahl von Fragen waren Internet-Seiten angeboten, auf denen die Lösungen recherchierbar waren. So konnte neben der Vertiefung des Allgemeinwissens  auch Medienkompetenz vermittelt werden.

Konkreter Ablauf:
Zu Beginn jeder der insgesamt 4 Spiel-Wochen gab die Spielleitung  ca. vier Fragen/Aufgaben bekannt, die im Verlauf der Woche beantwortet werden mussten. Die Spielleitung wertete die Ergebnisse aus und führte eine Bestenliste. Jede Woche konnten 25 und insgesamt 100 Punkte erreicht werden. Die fünf Besten Einzelspieler/Gruppen erhielten Preise. 

Spielerfahrungen: 
Die Jugendlichen hatten sehr viel Spaß. Von den 36 Auszubildenden spielten 7 als Einzelpersonen, die restlichen 29 verteilten sich auf 7 Spielgruppen. Neben der Aussicht, Preise zu gewinnen, machte die Möglichkeit der Internet-Recherche den besonderen Reiz des Spiels aus. Während des Spieles gab es auch völlig unerwartete Entwicklungen. Verschiedene Jugendliche, die im Alltagsleben und auch in der Berufsschule gegenüber Themen aus dem Bereich WISO bis dahin als völlig „immun“ galten, blühten während des Spieles auf und entwickelten eine kaum vorstellbare Lernenergie. Der Wettkampf lief fair ab und mindestens 93 von 100 Punkten waren nötig, um aufs „Siegertreppchen“’ zu kommen.

Spielvarianten:
Das WISO-Spiel fand bei LERNEN FÖRDERN in der Online-Variante statt, d.h. die Spieltexte waren im Internet auf der Homepage des Vereins zugänglich. Die Fragen wurden dort zu Beginn jeder Spielwoche „freigeschaltet“. Dies war möglich, weil die Spielleitung einen Zugang zum Server hatte und dort z.B. die Bestenliste regelmäßig aktualisieren konnte. Da aber nicht alle Schulen oder Bildungseinrichtungen über diese Möglichkeit verfügen, kann das Spiel auch in anderen Varianten gespielt werden: entweder mit den auf der CD-ROM enthaltenen Seiten im Internet-Format als Startrampe zum Surfen im Internet oder indem die Fragen ausgedruckt werden. 
Spielorte: Das WISO-Online-Spiel kann in einer Schule/Bildungseinrichtung, aber auch in mehreren Bildungsstätten einer Stadt oder auch in mehreren Städten gleichzeitig gespielt werden. Die Mindestvoraussetzung, um das Spiel durchzuführen, ist ein Internet-Anschluss in der Schule oder Bildungseinrichtung und die Möglichkeit für die Jugendlichen, die Lösungen via E-Mail an die Spielleitung zu senden. 

Zielgruppen: Schüler/innen, Jugendliche in der Berufs- oder Ausbildungsvorbereitung, in Jugendzentren, Internet-Cafés, Jugendwerkstätten oder Jugendhilfebetrieben, Auszubildende, Umschüler/innen.

Inhalt der CD: Die Spieltexte mit Lösungsvorschlägen, eine ausführliche Spielanleitung, eine Übersicht über die Lernziele sowie eine didaktisch-methodische Handreichung zum handlungsorientierten Lernen. Darüber hinaus gibt es Vorlagen für die Bestenliste oder für ein Ankündigungs-/Werbeplakat sowie Fotos aus dem Pilotdurchgang. 

Die CD-ROM „WISO-Online-Spiel“ ist für 15 € (Endpreis) plus Versand erhältlich bei der LERNEN FÖRDERN Trägergesellschaft Rheinland-Pfalz e.V., Brotstraße 18/19, 54290 Trier. Telefon: 0651-9940960, Telefax  0651-9940962, E-Mail: 
lf-trier@t-online.de
Internet:
http://www.lernen-foerdern.net 
sowie 
http://www.weiterbildung.com/abh-computer-magazin

Für Fragen rund um das WISO-Spiel kann eine kostenlose Hotline genutzt werden. 

Wolfgang Schmitt-Kölzer

zurück zur Übersicht