Computer-Magazin

 
Projektbezeichnung: NetzLernKultur (NLK) & Internet-Datenbank NADS: Fund- und Sammelstelle für berufliche Lernmaterialien

Projektträger / durchführende Organisation:
EU-Geschäftsstelle Wirtschaft u. Berufsbildung Detmold (GWB)
Förderung: Bund, Land (BLK-Modellversuchsprogramm „Neue Lernkonzepte in der dualen Berufsausbildung“)

Laufzeit:
1.8.1999 - 31.7.2002

Kurzbeschreibung:
"Aufbau eines Regionalen Berufsbildungsnetzwerkes zur Entwicklung eines effizienten Wissensmanagements im Rahmen einer NetzLernKultur - lernende Region Ostwestfalen-Lippe"
Lernen im Internet ist eine Herausforderung, die derzeit in vielen Projekten erforscht und umgesetzt wird. Aber: das Lernen im Internet stellt dabei oft eine Lernform dar, die schwerpunktmäßig Informationserfassung auf der Basis von Recherchen mit in der Regel textorientierten Ergebnissen umfasst.
Der Modellversuch "NetzLernKultur" erweitert diesen Ansatz informationsorientierten Lernens auf eine berufsorientierte kompetenzfördernde NetzLernKultur, die auch den Aspekt
der Entwicklung der Fähigkeit des lebensbegleitenden Lernens umfasst. Dazu werden insbesondere in der Region Ostwestfalen-Lippe durch die beteiligten Berufskollegs und Dualpartner unter Einsatz der zentralen Meta-Datenbank NADS mit ihren dezentralen Zugriffsrechten Methoden des Wissensmanagements entwickelt und erprobt, die den ”Lost in
Hyper-Space”-Erfahrungen entgegen wirken. Darüber hinaus werden Lernformen entwickelt, die sowohl innerhalb der Lernorte via Intranet als auch durch Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Lernorten via moderne Netzkommunikation neue Lernerfahrungen zulassen.

Ergebnisse/Zwischenergebnisse:

  • Entwicklung von Basis-Materialien zu „Copyright im Netz“
  • Abschluss der empirischen Untersuchung (Fragebogen) zu Netz-Lern-Aktivitäten der Berufskollegs in Ostwestfalen-Lippe: „Zur Situation und Problematik vernetzten Lernens an beruflichen Schulen“
  • Fertigstellung einer „Interaktiven Einführung für Lizenzinhaber von MMTOOLS“ zur Unterstützung von Multimedia-Lernarrangements
  • „Didaktische Aspekte des e-learnings in der beruflichen Bildung - Von der vernetzten Euphorie zur netzbasierten Pragmatik“ Prof. Dr. Antonius Lipsmeier, Institut für Berufspädagogik Universität Karlsruhe, Wissenschaftliche Begleitung NLK
  • Entwicklung des Basiskonzeptes: „Pragmatischer Lernweg des e-learning mit aktiver Lernweg-Begleitung“
  • Fertigstellung der Entwicklung der Internet-Datenbank NADS (Net Aided Document System): die persönliche Internet-Tauschbörse für berufliche Lernmaterialien mit Meta-Daten & Material - ZIP-Dateien und personenbezogener Eingabe- und Löschroutine Die Datenbank NADS und alle genannten NLK-Materialien etc. sind über die Netzadresse von Netzlernkultur direkt zugänglich bzw. downloadbar: www.netzlernkultur.de
Umsetzung der Ergebnisse:
Die Koordinatoren der 8 beteiligten Berufskollegs nutzen die (Zwischen-)Ergebnisse für Lernerfahrungen in den beteiligten Berufskollegs und koordinieren den regelmäßigen Transfer an alle 31 Berufskollegs der Region Ostwestfalen-Lippe.

Kontakt:
EU-Geschäftsstelle Wirtschaft u. Berufsbildung
bei der Bezirksregierung Detmold
Reinhard Geffert (Geschäftsführer NLK)
Waldweg 20
32754 Detmold
Telefon 05231/7145-15 Telefax 05231/7145-70
E-Mail gfm-brdt-lip@t-online.de
WWW www.netzlernkultur.de

Quelle und Referenz:
Empfehlungen und Einzelergebnisse des Forum Bildung (Praxisbeispiele)
Ergebnisse des Forum Bildung II
Autor/Herausgeber: Arbeitsstab Forum Bildung
Erscheinungsort: Bonn
Erscheinungsdatum: März 2002
http://www.forumbildung.de
Dort: Internet-Bibliothek

zurück zur Übersicht