Computer-Magazin

 
Modellversuch Offenes Lernen
"Effizienzsteigerung durch die Einsatz von Multimedia und Telelernen"

Wir hatten am 18. Februar 2000 bereits über den Modellversuch berichtet. 

Grunddaten:

Förderkennzeichen: D 0955.00 + B

Laufzeit: 01.01.1999-31.03.2002

Durchführungsträger: Stiftung Berufliche Bildung, Wendenstraße 493, 20537 Hamburg, Projektleitung: Sonja Schelper, E-Mail: sonja.schelper@sbb-hamburg.de Mitarbeiterin: Gertrud Krapp

Wissenschaftliche Begleitung: trendkontor Hamburg

Fachliche Betreuung: Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn

Finanzielle Förderung: bmb+f, Freie und Hansestadt Hamburg

Was gibt es Neues seit letztem Jahr?

Im Frühjahr 2000 gab es den ersten Zwischenbericht, im Frühjahr 2001 den "Flyer Modellversuchsinformation Nr. 2"

Besonders möchten wir an dieser Stelle auf die kürzlich erschienene und liebevoll gemachte CD-ROM Version 1.0 mit dem Titel "Lernwelten OL"  hinweisen. 

Die Abkürzung OL steht für Offenes Lernen. Die CD-ROM, die bei der Stiftung Berufliche Bildung angefordert werden kann, enthält alle Veröffentlichungen des Modellversuches auf einem Medium mit multimedialen Anteilen und einem Gang durch die Geschichte des Offenen Lernens. 

Im Frühjahr 2002 wird es einen Abschlussbericht und die Endversion der CD-ROM geben.

(Wolfgang Schmitt-Kölzer)

zurück zur Übersicht