Computer-Magazin

 
Presseinformation des Bertelsmann Verlages in Bielefeld 
"Vom Papier zum Bildschirm - Computergestützte Prüfungsformen" 

Der Computer ist aus dem Berufsleben nicht mehr wegzudenken. Computergestützte Arbeitsabläufe sind deshalb wesentlicher Bestandteil 
in den Ausbildungen für die meisten Berufe geworden. Trotzdem gibt es in Deutschland kaum Prüfungen, in denen direkt am Computer gearbeitet wird. in dem Sammelband 

"Vom Papier zum Bildschirm" 

werden einige grundlegende Aspekte dazu erläutert. Beispiele aus 
Deutschland, der Schweiz und den USA von bereits realisierten Prüfungen und Lernerfolgskontrollen vervollständigen den Band. Dabei liegt der Schwerpunkt der Beispiele auf kaufmännischen Berufen. 

Die Praxisbeispiele sowie die allgemeinen Überlegungen der Beiträge zeigen, wie der Computereinsatz dazu beitragen kann, Prüfungen praxisnah, handlungsorientiert und gleichzeitig ökonomisch zu gestalten

Hier noch ein Blick auf die Kapitel mit Praxisbeispielen: 
 

  • Computergestütztes Testen im Bildungswesen der USA - Überblick und Trends
  • SBB Testline 2000 - Das Lern- und Prüfsystem der Schweizerischen Bundesbahnen 
  • Handlungsorientierte computergestützte Lern- und Testsequenzen mit integrierter Lernerfolgskontrolle - dargestellt am CBT-Programm "Super in Banking" sowie dem Test- und Trainingssystem "Testline" von Advesco. 
  • Handlungsorientierte Aufgaben in IHK-Abschlußprüfungen unter Einsatz der Simulationssoftware SIMBA und HANSE. 
Vom Papier zum Bildschirm 
Computergestützte Prüfungsformen 
Jens U. Schmidt, Katrin Gutschow 
Hrsg.: Bundesinstitut für Berufsbildung 
Bielefeld 1999, 130 Seiten, 24,- DM, ISBN 3-7639-0874-9 
erschienen bem W. Bertelsmann Verlag, Bestellfax 0521-9 11 01 79 

zurück zur Übersicht