Computer-Magazin

 
Ausgabe 13 der Online-Zeitschrift: Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Die Ausgabe 13 zum Thema „Selbstorganisiertes Lernen in der
beruflichen Bildung“ ist online gegangen – http://www.bwpat.de. Die für diese Ausgabe verantwortlichen Herausgeber sind Karin BÜCHTER und Tade TRAMM.
Symptomatisch ist, dass zwar einerseits weitgehend Konsens darin besteht, dass diese Formen des Lernens - selbstorganisiertes, selbstgesteuertes,
selbstverantwortliches Lernen - innovativ sind, ermöglicht und gefördert werden sollten, andererseits aber häufig über ein unscharfes Konzept des individuellen Lernens diskutiert wird.

Die Ausgangsüberlegung für diese
Ausgabe von bwp@ war es, Beiträge zu sammeln, die zur begrifflichen Klärung,
theoretischen Rahmung und konzeptionellen Entwicklung selbstorganisierten Lernens in der beruflichen Bildung beitragen.
 
Die 13 Beiträge, mit denen die Nummer 13 startet (es sind bereits eine Reihe von Artikeln für das erste Update 2008 angekündigt), sind in die folgenden vier thematischen Rubriken gegliedert:
 
Teil I: Theoretisch-konzeptionelle Beiträge  
-------  
@ Detlef SEMBILL, Eveline WUTTKE, Jürgen SEIFRIED, Andreas RAUSCH & Marc
EGLOFFSTEIN (Bamberg & Frankfurt): Selbstorganisiertes Lernen in der beruflichen Bildung – Abgrenzungen, Befunde und Konsequenzen  
 
@ Sabine HOIDN (St. Gallen): Selbstorganisiertes Lernen anders denken – einige Überlegungen aus lerntheoretischer Sicht und ihre Konsequenzen  
   
@ Günter PÄTZOLD & Bernadette STEIN (Dortmund): Das Konstrukt der Selbstwirksamkeit in seiner Bedeutung für selbstgesteuerte Lernprozesse
   
@ Tade TRAMM, Nicole NAEVE (Hamburg): Auf dem Weg zum selbstorganisierten Lernen - Die systematische Förderung der Selbstorganisationsfähigkeit über die curriculare Gestaltung komplexer Lehr-Lern-Arrangements
   
Teil II: Analyse und Evaluation selbstorganisierten Lernens  
--------  
@ Bernadette DILGER (Konstanz) & Peter F. E. SLOANE (Paderborn): Das Wesentliche bleibt dem Auge verborgen, oder? Möglichkeiten zur Beobachtung und Beschreibung selbst regulierten Lernens  
 
@ Tobias GSCHWENDTNER, Bernd GEIßLER & Reinhold NICKOLAUS (Stuttgart):
Förderung und Entwicklung der Fehleranalysefähigkeit in der Grundstufe der elektrotechnischen Ausbildung  
   
Teil III: Modelle und Varianten selbstorganisierten Lernens in der Praxis  
---------  
@ Uwe KRAKAU & Mabel RICKES (Dortmund): Förderung selbst regulierten Lernens in Fachklassen des dualen Systems – Rahmenbedingungen, Umsetzung und Evaluation
 
@ Sigrid SALZER & Stefan BRÄMER (Magdeburg): Empirische Ergebnisse des Modellprojekts „Mein Unternehmen“ – Ein Lern-/ Lehrkonzept zum
selbstorganisierten Lernen in der allgemeinen und beruflichen Bildung  
 
@ Dominique DAUSER & Frank SCHULZE (f-bb Nürnberg): Selbstlernen lernt man nicht von selbst. Querschnittsqualifikationen für Auszubildende – Ein
Qualifizierungskonzept für Ausbildungsnetzwerke  
 
@ Ute CLEMENT & Carmen HAHN (Kassel): Heterogenität in berufs- und ausbildungsjahrübergreifenden Klassen – individuelle Lernvereinbarungen als Lösungsansatz  
 
Teil IV: Rahmenbedingungen für selbstorganisiertes Lernen  
---------  
@ Ernst TIEMEYER (NRW): Implementation von selbst reguliertem Lernen in beruflichen Schulen – Rahmenbedingungen, Konzepte, Projekterfahrungen und
Erfolgsfaktoren für die schulische Organisationsentwicklung
 
@ Uwe FASSHAUER (schwäbisch Gmünd): Unterstützung didaktischer Innovationen durch Qualitätsmanagement – Ergebnisse einer Schulleitungsbefragung
   
@ Ernst TIEMEYER &Uwe KRAKAU (NRW): Qualifizierung von Lehrkräften zur Förderung selbst regulierten Lernens in Lernfeldern – Ein erprobtes Konzeptaus dem BLK-Modellversuch segel-bs, NRW

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Autorinnen und Autoren und wünschen Ihnen viel Freude, neue Einsichten und auch Diskussionsanregungen beim Lesen
der neuen Ausgabe auf www.bwpat.de.

zurück zur Übersicht