Computer-Magazin

 
VIRTUAL COMMUNITIY "ESF UND JUGENDHILFE" - internetgestützte Informationen zur Nutzung europäischer Fördermittel für die berufliche und soziale Integration Jugendlicher im Rahmen der Jugendhilfe 
  
VIRTUAL COMMUNITIY "ESF UND JUGENDHILFE" - internetgestützte Informationen zur Nutzung europäischer Fördermittel für die berufliche und soziale Integration Jugendlicher im Rahmen der Jugendhilfe

Ein Angebot der BBJ Zentralen Beratungsstelle für Träger der Jugendhilfe 

ESF und Jugendhilfe
Der Europäische Sozialfonds (ESF) unterstützt seit vielen Jahren die berufliche Integration sozial benachteiligter junger Menschen. Er fördert Angebote der arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit am Übergang Schule – Beruf, in der Berufsvorbereitung, der Ausbildung und der Qualifizierung sowie zur Integration in betriebliche Ausbildung.

Die Jugendhilfe unterstützt auch in anderen Arbeitsfeldern junge Menschen beim Übergang in das Erwerbsleben, z.B. in der offenen Jugendarbeit, der Jugendbildung, den Freiwilligendiensten und den Erziehungshilfen. Der ESF wird für die Umsetzung dieser Angebote jedoch bisher kaum in Anspruch genommen, obwohl damit der finanzielle Spielraum für Jugendprojekte erweitert werden könnte. Träger der Jugendhilfe könnten häufiger ESF-Mittel nutzen, wenn sie die Ziele und Schwerpunkte des ESF bei der Entwicklung von Projekten und Angeboten berücksichtigen würden. Die Herausbildung von Schlüsselqualifikationen, die Förderung der sozialen Integration, das nonformale und informelle Lernen sowie die Berücksichtigung besonderer Zielgruppen (z. B.: SchulabbrecherInnen, Jugendliche ohne Schulabschluss, MigrantInnen) sind wichtige Stichpunkte.

Der Zugriff auf die notwendigen Informationen zur ESF-Förderung von Jugendhilfeprojekten ist aber immer noch sehr aufwändig. Die BBJ Zentrale Beratungsstelle für Träger der Jugendhilfe will deshalb mit ihrer Virtual Community "ESF und Jugendhilfe" (VC) eine zusätzliche Orientierungsmöglichkeit schaffen. Die VC soll in den kommenden Monaten auf- und ausgebaut werden.

Die Virtual Communitiy "ESF und Jugendhilfe"
Die Virtual Community „ESF und Jugendhilfe“ ist ein internetgestütztes Angebot, die die Nutzung von ESF-Mitteln durch Projekte der Jugendhilfe anregen und unterstützen will.

Sie ermöglicht interessierten Trägern den Zugang zu wichtigen Dokumenten und Informationen zur ESF-Förderung und zu den jugend-relevanten europäischen Politikschwerpunkten. Und sie bietet interessierten Trägern fachpolitische Impulse zur Nutzung des ESF in ihren Arbeitsfeldern. Mit ihrem Diskussionsforum unterstützt sie das "Weiterdenken" jugendhilfespezifischer Arbeitsansätze im Hinblick auf den Europäischen Sozialfonds.

Die Virtual Community ist interaktiv angelegt: Die Mitglieder können vorhandene Informationen abfragen und neue Informationen einstellen. Sie können über interessante ESF-geförderte Projekte berichten und sich mit eigenen Beiträgen im Diskussionsforum zu Wort melden. In exemplarischen Fällen bietet die Zentrale Beratungsstelle über den Informationsaustausch hinaus vertiefende Beratungen zu einzelnen Vorhaben an.

Was bietet die Virtual Community?
In den Informationsordnern der Virtual Community finden Sie Links zu ausgewählten Texten der EU, Zusammenfassungen wichtiger Inhalte und Erläuterungen. Die eingestellten Dokumente werden fortlaufend aktualisiert und vervollständigt. Hier haben auch Ihre ergänzenden Informationen und Beiträge Platz, die wir mit Hinweis auf die Herkunft gern hinzufügen.

Der Informationsbereich der Virtual Community ist in vier Bereiche gegliedert:
* Politische Strategien (z.B. Lissabon-Prozess, europäische Beschäftigungsstrategie, Reform der Strukturfonds)
* Europäischer Sozialfonds (Informationen zur aktuellen Förderphase)
* Europäische Politikfelder (europäische Jugendpolitik, europäische Bildungs- und Berufsbildungspolitik, Soziale Integration, Migration)
* Beispiele für die Verbindung von ESF und Jugendhilfe
Das Diskussionsforum der Virtual Community bietet Ihnen die Möglichkeit, am Informations- und Meinungsaustausch zu bestimmten Fragen teilzunehmen.

Der Zugang zur Virtual Community
Die Informationsordner und das Diskussionsforum befinden sich im geschützten Bereich der Virtual Community "ESF und Jugendhilfe". Um dorthin zu gelangen, benötigen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie über die BBJ Infoline Jugendsozialarbeit, Telefon: 0180 500 36 42 (12 Cent/Minute). Mit dem Passwort haben Sie den Zugang zur Virtual Community „ESF und Jugendhilfe“. << 
  
Quelle: 
Information der BBJ Zentrale Beratungsstelle für Träger der Jugendhilfe 
  
Internetlink:
http://www.bbj.info  
  
Referenz: Newsletter Jugendsozialarbeit
Erstellt von: Silke Starke-Uekermann 
 

zurück zur Übersicht