Computer-Magazin

 
Wissensmanagement Referenzprojekt METORA

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können durch einen gezielten Umgang mit dem Wissen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Wettbewerbschancen deutlich erhöhen. Zusätzlich müssen sie auch das Wissen anderer Geschäftspartner oder Experten systematisch mit einbeziehen und nutzen. 

Typische Aufgabenstellungen sind dabei z.B. neues Wissen für innovative Produkte zu generieren, web-basierte IT-Dienste für die Kommunikation und die Bewahrung von Wissen anzuwenden oder langjährig gewachsenes Wissen von Fach- und Führungskräften bei deren Ausscheiden im Unternehmen zu halten.

Das Verbundprojekt METORA hat sich deshalb als Ziel gesetzt,
 

  • KMU bei der Erschließung von Wissensmanagement-Potenzialen zu unterstützen und Barrieren im Umgang mit Wissen abzubauen,
  • Wissensmanagement-Dienste zu entwickeln, im Netzwerk des BITKOM zu erproben und in alle Branchen zu transferieren sowie kostenlos anzubieten sowie
  • Austausch und Nutzen von Praxiserfahrungen auf einer webbasierten Plattform, in Wissenswerkstätten und Expertengesprächen nachhaltig zu fördern.
Mit METORA gehen der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) als Konsortialführer, die Forschungsstelle FOKUS am Lehrstuhl "Personal und Führung" der TU Chemitz und die Core Business Development GmbH, Institut für Produkt- und Prozessinnovation Berlin, eine Partnerschaft zur Förderung von modernem Wissensmanagement in KMU ein.

Unternehmen aller Branchen sind eingeladen, aktiv bei METORA mitzuwirken und vom Erfahrungsaustausch sowie unseren Experten zu profitieren.

Nähere Infos: http://www.metora.de/
Projektbeschreibung: http://www.metora.de/de/projekt/28337.aspx
 

zurück zur Übersicht