Computer-Magazin

 
Rundbrief Ausbildung - Neues Serviceangebot der Bundesregierung im Internet 
   
Quelle: Sozialpolitische Umschau der Bundesregierung, Ausgabe Nr. 6, 74/2002 

"Jeder junge Mensch, der kann und will, wird ausgebildet". Der Ausbildungskonsens von Bundesregierung, Wirtschaft und Gewerkschaften wird von der Gemeinschaftsinitiative "Ausbilden - Wir machen mit" mit gezielter Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. 
                    
Zur Sicherung eines ausreichenden Ausbildungsplatzangebotes gehört auch, dass Auszubildende und Ausbilder über alle relevanten Ausbildungsfragen umfassend informiert werden. 
Dabei geht es darum, zum einen zusätzliche Ausbildungsplätze zu schaffen und zum anderen Angebot und Nachfrage noch besser zusammenzuführen.

An der Initiative "Ausbilden - Wir machen mit" beteiligen sich neben der Bundesregierung, den Arbeitgeberverbänden und den Gewerkschaften auch die Bundesanstalt für Arbeit, das Bundesinstitut für Berufsbildung, der Bundesverband der Freien Berufe, der Deutsche Industrie- und 
Handelskammertag, der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels, die 
Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung gGmbH und der Zentralverband des Deutschen Handwerks.

Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung gibt im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative den "Rundbrief Ausbildung" als neues Serviceangebot heraus. Der Rundbrief enthält alle aktuellen Informationen zum Thema Ausbildung. Er berichtet beispielsweise über neue Gesetzesvorhaben im Bereich der beruflichen Bildung, über neue Ausbildungsordnungen und über Sonderprogramme und Initiativen der Partner der Gemeinschaftsinitiative. Neue Entwicklungen der Auszubildendenzahlen werden thematisiert und Erfahrungsberichte werden weitergegeben. Zu Beginn eines Ausbildungsjahres werden ferner wichtige 
Ansprechpartner und Informationsquellen veröffentlicht. 

Der Rundbrief richtet sich gleichermaßen an die Presse wie auch an Bildungseinrichtungen. Er erscheint unregelmäßig als Internet-Publikation unter der Internetadresse
www.bundesregierung.de. (abrufbar ab 18.2.2002.) 

Auf dieser Homepage kann er als e-mail-Abonnement unter der Service-Rubrik "E-mail-Abo" bestellt werden.

zurück zur Übersicht