Computer-Magazin

 
TeleLearn Hamburg: Wanted: Telecoach & Content!
3. Hamburger Fachtagung zum E-Learning: am 21. Juni 2001 

Veranstalter:
Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V. 
Sitz: Haus der Wirtschaft / Kapstadtring 10 / 22297 Hamburg / II. Stock
Post: KWB e.V. / Postfach 60 14 09 / 22214 Hamburg
Kontakt: Tel.: 040 - 63 78 55 00 / Fax: 040 - 63 78 55 99 / 
E-Mail: elearning@kwb.de

Das Tagungsprogramm 

Die Fachtagung moderiert Gabriele Heise (NDR 4)
09.00 Uhr
Begrüßung Hansjörg Lüttke, Geschäftsführer der KWB e.V.
09.05 Uhr
Eröffnung der Tagung Ute Pape, Senatorin der Behörde für Schule, Jugend
und Berufsbildung
09.15 Uhr 
„E-lernende Unternehmen“ Jürgen Guttmann, Fachbereichsleiter der Siemens AG - SQT - Siemens Qualification and Training
09.30 Uhr 
Wanted: Telecoach! Beate Bruns, Geschäftsleitung time4you GmbH
10.15 Uhr
Kaffeepause
10.45 Uhr 
Wanted: Content! Dr. Lutz Michel, Michel Medienforschung und Beratung
11.15 Uhr Podiumsdiskussion mit den Vortragenden
12.00 Uhr Mittagsbüfett
13.00 Uhr Foren 1-6
Sechs parallel stattfindende Foren zu den Themen
Wanted: Telecoach!
Wanted: Content!
Wanted: TeleCoach & Content!
14.30 Uhr Kaffeepause
15.00 Uhr Foren 7 - 12 
Sechs parallel stattfindende Foren zu den Themen
Wanted: Telecoach!
Wanted: Content!
Wanted: TeleCoach & Content!
16.30 Uhr Kaffeepause 
16.45 Uhr Short Review: Die Ergebnisse der Foren im Schnelldurchlauf
17.00 Uhr Ausblick 2002

Programmplan Foren

Wanted: Telecoach!

Forum 1: Telecoach im Einsatz   (13.00 Uhr)
Der erfolgreiche E-Trainer
Selbstverständnis und Anforderungsprofil eines E-Trainers
Szenarien für Telecoaching im Rahmen von  Weiterbidlungsprozessen
Aus- und Fortbildung zum Telecoach: Inhalte, Anbieter und Abschlüsse
Referentin: Beate Bruns, Geschäftsleitung time4you GmbH 

Forum 2: Kompetenzprofil eines Telecoaches   (13.00 Uhr)
Qualifizierung von VHS KursleiterInnen zu Online-TutorInnen. Rollen- und Kompetenzprofil des VHS-Virtuell-Tutors Ansätze für eine bundesweite einheitliche Qualifizierung
Referent: Frank Drecoll, Geschäftsführer Kognita GmbH 

Lehren und Lernen mit neuen Bildungsmedien. Paxisbeispiel: Projekt ENTER Vorstellung des didaktischen Konzeptes von ENTER
Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleituntersuchung und Thesen zum Kompetenzprofil
Referentin: Dr. Susanne Kraft, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung 

Forum 7: Der effiziente Telecoach   (15.00 Uhr)
Praxisbeispiele für integrierte E-Learning Lösungen.
Welche Kombinationen von Präsenz- und Online-Lernen sind sinnvoll?
Wie kann ein Telecoach zwischen Präsenz- und Online-Lernen vermitteln?
Wie funktioniert Telecoaching in virtuellen Lerngemeinschaften?
Referent: Dr. Frank Habermann, Geschäftsstellenleiter imc Berlin 

Forum 8: Telecoach im Einsatz   (15.00 Uhr)
Die Kunst des eModerating
Wie schaffe ich eine freundliche und stimulierende Lernumgebung?
Wie motiviere/involviere ich die Lerner?Online-Praxisbeispiel
Referentin: Jolande Leinenbach, Education and Training Consultant, ed-lab GmbH 

Wanted: Content!

Forum 3: Virtuelles Team-Network   (13.00 Uhr)
Arbeiten in virtuellen Teams - Wie werden Mitarbeiter fit für neue
Herausforderungen?
E-Business am Arbeitsplatz des Mitarbeiters
Bildung virtueller Teams: Was ist das? Neue Anforderunsprofile für Teammitglieder und Vermittlung neuer Kompetenzen via E-Learning
Referentin: Dr. Anke Hirning, Business Development E-Learning Europe
Hewlett-Packard 

Forum 4: Effiziente Content Multiplikation   (13.00 Uhr)
Voraussetzungen für wirtschaftlich tragfähige e-Learning Angebote
Vom E-Learning-Portal zur mandantenfähigen E-Learning-Systemlösung
Content Syndication und Modularisierung Referenten: Dr. Rainer Bartosch, Projektleiter vhs-virtuell / Christian Mertens, Geschäftsführer wbi

Entwicklung bedarfsgerechter Online-Inhalte
Erstellung bedarfsgerechter Online-Inhalte
Entwicklungsschritte vernetzter Lernmodule
Referent: Ralf Volkmer, Geschäftsführer Virtual Center GmbH 

Forum 9: Virtuelles Team-Network   (15.00 Uhr)
E-Human Resources: Personalarbeit im Umfeld neuer Technologien Punktgenaue Mitarbeiterqualifizierung mit Hilfe eines webgestützten Wissensportals
Beispielpräsentation: Henkel KGaA
Ist der Nutzen von E-Learning messbar?
Kostenaspekte, Return of Investment
 Referenten:Winfried Albrinck, Leiter technische Aus- und Fortbildung Henkel KGaA, Klaus Siegmann, Vorstand Arideon AG 

Forum 10: United Knowledge   (15.00 Uhr)
Nutzen vernetzten Lernens in Unternehmen
Integration von E-Learning in die betriebliche Weiterbildungsstrategie
Durch Kooperation zu mehr Akzeptanz
Gesellschafter der TLA (Telelearn Akademie gGmbH)

Wanted: Telecoach & Content!

Forum 5: Telecoach meets Content   (13.00 Uhr)
VFH online: moderierter multimedialer Content in der Praxis 
Multimediale Hochschulstudiengänge komplett online
Umfassende Qualitätssicherung: didaktische, ergonomische und
rechtliche Aspekte 
Online-Praxisbeispiel 
Referentin: Dr. Marion Bruhn-Suhr, Leiterin der Studienagentur Virtuelle Fachhochschule Lübeck

Forum 6: Usermeeting   (13.00 Uhr)
E-Learning im Softskill-Bereich 
Einführung: Softskill-Qualifizierung durch E-Learning
Austausch Erfahrungswerte von Teilnehmern
Erarbeitung eines Kriterienkataloges für die effektive Realisierung
von Softskills im E-Learning 
Referent: Jürgen Binnebößel, Berater Mc Graw-Hill Lifetime Learning 
Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 12 Personen. Da ein Vorabkontakt des Referenten mit den Teilnehmern erwünscht ist, gilt hier als letzter Anmeldetermin: Freitag, 8. Juni 2001. 

Forum 11: Contentvermittlung in der Praxis   (15.00 Uhr)
Online präsentieren: Praxisbeispiel Powerpoint-Seminar
Seminarkonzeption und Durchführung
Kollaboratives Lernen am Beispiel
Referentin: Marlies Schimming-Stieler (freie Trainerin)

Die Lernumgebung Teleflex im Einsatz 
Darstellung von Teleflex
Projekte mit TeleFlex
Referent: Reinhard Haese, Projektleiter im CNC-Zentrum Hamburg

Forum 12: Telecoach meets Content   (15.00 Uhr)
Vom Präsenzseminar zum WBT - Erfolgsfaktoren für Contententwicklung und Kursdesign
Vom Script zum Drehbuch - Multimedialität und Interaktivität
Vom Seminar zum Coachingprozeß - in welchen Lernsituationen ist E-Learning sinnvoll?
Referent: Hans-Lorenz Reiff-Schoenfeld, Geschäftsführer A/H/R Beratergruppe 

Weiterbildung von Präsenzlehrern zum Telecoach 
Kompetenzen eines Telecoaches
Erfahrungen vor dem Hintergrund von über 250 Absolventen
Referent: Dr. Rudolf Schröder, Universität Paderborn in Kooperation mit ETS -Online.

Quelle:

http://www.telelearnhamburg.de

Dort gibt es weitere Informationen sowie ein Online-Anmeldeformular.

zurück zur Übersicht