Computer-Magazin

 
Neue Web-Site  
Berufliche Qualifizierung für Zielgruppen mit besonderem Förderbedarf (BQF) 

http://www.kompetenzen-foerdern.de/
 
Das Programm versteht sich als Weiterentwicklung der Benachteiligtenförderung hin zu einem effizienten Fördersystem auf der Grundlage der Benachteiligten- und Migrationsbeschlüsse der Arbeitsgruppe "Aus- und Weiterbildung" im Bündnis für Arbeit, Ausbildung und Wettbewerbsfähigkeit.

Das Programm soll dazu beitragen, die Benachteiligtenförderung zu einem integralen Bestandteil der Berufsausbildung weiterzuentwickeln und dem bildungspolitischen Grundsatz "Ausbildung für alle" in vollem Umfang Geltung zu verschaffen.

Zielgruppen mit besonderem Förderbedarf sind all diejenigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die auf Grund persönlicher oder sozialer Gegebenheiten benachteiligt sind und deshalb nur schwer Zugang zu Ausbildung und Beschäftigung finden. Es sollen aber auch junge Menschen mit Migrationshintergrund erreicht werden, deren soziokulturelle, persönliche und / oder familiäre Situation sie bei der beruflichen Orientierung und Entwicklung in Deutschland benachteiligt.   
 

zurück zur Übersicht