Computer-Magazin

 
PC-Spiel soll Jugendlichen Toleranz und Verständnis zum Thema "Fremd sein" vermitteln 

Der Bayerische Forschungsverbund FORAREA hat ein PC-Quiz für Jugendliche zwischen dreizehn und siebzehn Jahren hergestellt. Wie der Name "Xenophilia - das interkulturelle Spiel über dich und andere" bereits verrät, wendet es sich gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Die Region Nürnberg unterstützt als Kooperationspartner das Projekt. 
"Xenophilia" will Jugendliche für den Umgang mit Menschen aus anderen Ländern fit machen und für das Gefühl des "Fremd seins" sensibilisieren. Es umfasst sowohl das "Fremd sein" in Deutschland als auch das eigene "Fremd sein" im Ausland. Die Schüler sollen erkennen, dass Menschen in anderen Erdteilen kulturelle Werte, Regeln und Gewohnheiten haben, die anders, aber nicht schlechter sind als die eigenen und denen es respektvoll zu begegnen gilt. Den Jugendlichen soll kein Verhaltenskodex an die Hand gegeben werden, sondern sie sollen animiert werden, sich in den anderen Menschen hineinzuversetzen.
Was würde ein Chinese in einem Restaurant nie tun? Warum sollte man einer Japanerin zum Rendezvous keine weißen Nelken mitbringen? Wodurch unterscheiden sich eigentlich Ausländer von Inländern? Was bedeutet Rassismus? Und was gilt in vielen Ländern als ein typisch deutsches Essen? Mit insgesamt 100 Fragen versorgt "Xenophilia" den Spieler ganz unaufdringlich und auf unterhaltsame Weise mit Informationen und räumt gründlich auf mit bekannten und häufig geäußerten Vorurteilen. 
Die Jugendlichen attestieren dem Spiel nicht nur ein sehr schönes und modernes Design, interessante und gut gewählte Themen, sondern finden es zudem "echt cool". 
Weitere Informationen sowie eine Demo-Version befinden sich unter www.xenophilia.de im Internet. Bildmaterial kann telefonisch angefordert werden. 
(Zeichen: 1605 ohne Leerzeichen)
 

Kontakt
FORAREA
Sonja Hock M.A. (Geschäftsführerin)
Kochstraße 4/4, 91054 Erlangen
Tel.: 09131-8522011, Fax: 09131-8522013
e-mail: forarea@geographie.uni-erlangen.de
Internet: www.abayfor.de/forarea 

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

http://www.forarea.de 

Referenz: 
Informationsdienst Wissenschaft
http://idw-online.de/

zurück zur Übersicht