Computer-Magazin

 
PRESSETEXT
Frauen ans Netz - Anmeldung für neue Kurse 

Internet - ganz einfach. Das ist das Motto der Aktion Frauen ans Netz.
Im April und Mai starten wieder neue kostenlose Einstiegskurse.
Anmeldungen sind ab sofort über die gebührenfreie Hotline 0800-330 81 97
möglich. 

Eine Broschüre mit den genauen Schulungsorten und Terminen verschicken
das Kompetenzzentrum Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie
(Telefon 0521/106 73 50) und der Leserservice der Zeitschrift Brigitte
(Fax 040/37 03 56 34). Genaue Informationen gibt es auch auf der
Homepage der Aktion http://www.frauen-ans-netz.de und unter
http://www.brigitte.de

Bundesweit finden in diesem Frühjahr fast 1.450 Kurse in 137 Städten
statt. Seit 1998 haben mehr als 100.000 Frauen die Internet-Kurse von
Frauen ans Netz besucht, in den nächsten Monaten werden voraussichtlich
13.000 dazukommen. Dabei experimentiert die Aktion dieses Jahr mit neuen
Angeboten: In der Nähe von München wird es erstmals eine
(kostenpflichtige) Kinderbetreuung geben. In Sachsen-Anhalt werden
Laptops in Schulen oder Bibliotheken aufgebaut, um auch in kleineren
Orten präsent zu sein. Neu ist ebenfalls, dass die weiterführenden
Praxiskurse "Surfen & Suchen" gleich im Anschluss an die kostenlosen
Einstiegskurse im Juni stattfinden (Kosten 30 Euro). Die Kurse dauern
jeweils drei Stunden. 

In allen Seminaren zeigen ausschließlich weibliche Kursleiter den
Teilnehmerinnen, wie sie im weltweiten Netz die gewünschten
Informationen finden und E-Mails verschicken können.  

"Schon ein Drittel der regelmäßigen Internet-Nutzer ist weiblich. Aber
viele ältere oder arbeitslose Frauen sowie nicht berufstätige Mütter
haben noch nicht erkannt, wofür das Netz  für sie interessant sein
könnte", sagt Birgit Kampmann, die die Internet-Initiative beim
Kompetenzzentrum in Bielefeld leitet. 

Frauen ans Netz - eine Gemeinschaftsaktion des Bundesministeriums für
Bildung und Forschung, der Bundesanstalt für Arbeit, der Zeitschrift
Brigitte, der Deutschen Telekom und des Vereins Frauen geben Technik
neue Impulse e.V. - richtet sich daher ausdrücklich an Frauen, die
bisher den persönlichen Nutzen noch nicht erfahren haben. "Wir zeigen,
wie leicht die Technik zu bedienen ist und wie Frauen das Internet
privat, für ihre Weiterbildung und den beruflichen Wiedereinstieg
verwenden können."

Christina Haaf M.A.
Kompetenzzentrum Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie
Fachhochschule Bielefeld
Wilhelm-Bertelsmann-Strasse 10, 33602 Bielefeld
fon: 0521.106.7324 fax: 0521.106.7171
mailto: haaf@kompetenzz.de
http://www.kompetenzz.de

Das Kompetenzzentrum wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung
und Forschung und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend

zurück zur Übersicht