Computer-Magazin

 
Presseerklärung
Impulse und Perspektiven! 20 Jahre Benachteiligtenförderung
Fachkonferenz Benachteiligtenförderung am 20. Juni 2000 in Berlin

Bereits zum sechsten Mal führt das heidelberger institut beruf und arbeit im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeit die Fachkonferenz Benachteiligtenförderung durch.

Im Mittelpunkt der Konferenz steht dieses Jahr einerseits die Reflexion des Programms „20 Jahre Benachteiligtenförderung“, auf der anderen Seite wird der Blick in die Zukunft auf die Perspektiven des Programms und die neuen Herausforderungen gerichtet.

Unterschiedliche Themenschwerpunkte stehen in Fachgesprächen, Talkrunden und Expertenanhörungen auf dem Programm:
 

  • Der Übergang von der Ausbildung in den Beruf – Auszubildende der „ersten Stunde“ berichten über ihre Erfahrungen.
  • Expert(inn)en der Benachteiligtenförderung beleuchten die Ausgangsbedingungen der Benachteiligtenförderung und ihre Förderphilosophie im Hinblick auf heutige Anforderungen.
  • Kontinuität und Innovation der Benachteiligtenförderung stehen in einer Talk-Runde zur Disposition.
  • Ausgewählte Ausbildungsprojekte aus dem Förderprogramm §§240 ff werden sich präsentieren und das Leistungsspektrum der Benachteiligtenförderung exemplarisch darstellen. 


Tagungsort ist das Haus am Köllnischen Park, Tagungszentrum in Berlin Mitte. Das Programm der Tagung wird Mitte April erscheinen.

Weitere Informationen bei
hiba gmbh
Ackerstr. 6/7
10115 Berlin
Tel: 030/28 44 58-0

Internet unter www.hiba.de
 

zurück zur Übersicht