Computer-Magazin

 
Hochschultage Berufliche Bildung 2000 werden im Internet dokumentiert

Vom 22. bis 24. März 2000 finden in Hamburg die diesjährigen Hochschultage Berufliche Bildung statt. Im Internet gibt es umfangreiche Informationen über diese Veranstaltung. Es finden Fachtagungen, eine Zukunftswerkstatt, weitere Veranstaltungen und Workshops statt. Die Inhalte der Workshop zeigt die folgende Übersicht:

W - 1 
Virtuelles und selbstorganisiertes Lernen – Chancen für eine innovative
Berufsbildung? 
Herr Dr. Schulz, UniBwH, Tel.:(040) 6541-2838, Fax: -2828 
 
W - 2 
Schulentwicklung im Netzwerk beruflicher Bildung! Berufliche Schulen als
Webmaster...? 
Frau Klüh, BSJB Hamburg, Tel.: (040) 42863-2126, Fax: -4033
Herr Helfberend, BSJB Hamburg, Tel.: (040) 42863-2075, Fax: -4033 
 
W - 3 
Moderate Modularisierung - eine internationale und nationale
Differenzierungsstrategie? 
Herr Dr. Buschfeld, Uni Köln, Tel.: (0221) 470-2454 
 
W - 4 
Perspektiven der Berufsausbildung unter Beteiligung der beruflichen     Vollzeitschulen 
Herr Prof. Dr. Zimmer, UniBwH, Tel.: (040) 6541-2828, Fax: -2828 
 
W - 5 
Berufliche Bildung für das lernende Unternehmen 
Herr Prof. Dr. Geißler, UniBwH, Tel.: (040) 6541-2840, Fax: (040) 6540390 
 
W - 6 
Entwicklung und Umsetzung von Qualitätsstandards in der Berufsbildung 
Prof. Dr. Josef Rützel / Dipl.-Ing. -Franz Derriks, Darmstadt, 
Tel.: (06151) 16 20 07, Fax: (06151)16 66 62
 
W - 7 
Lernziel 'Unternehmerisches Handeln' in Lernbüros, Übungsfirmen und
Juniorenfirmen 
Prof. Dr. Tramm, Uni HH, Tel.: (040) 42838-3728, Fax: -5941
Herr Kutt, BIBB Bonn, Tel.: (0228) 107-1513 
 
W - 8 
Arbeits- und erfahrungsorientierte Lernkonzepte 
Herr PD Dr. Dehnbostel, UniBwH, Tel.: (040) 6541-2801, Fax: -2801
Herr Dipl. Soz. Novak, Projektbüro für innovative Berufsbildung Heidenheim, Tel.: (07321) 201-35, Fax: -36 
 
W - 9 
Programme, Praxen, Probleme und Perspektiven von Produktionsschulen 
Herr Prof. Dr. Kipp, Uni Hamburg, Tel.: (040) 42838-3735, Fax -3735 
 
W - 10 
Innovative Vorhaben aus den Landesinstituten 
Herr Dr. Heimerer, Tel.: (089) 811 2168, Fax: (089) 89 16 16 19
Herr Zöller, ISB München, Tel.: (089) 9214-2183, Fax: -3602 
 
W - 11 
Internationale Berufsausbildung im Verbund 
Herr Wiegand, Deutsche Bahn AG; Tel.: (030) 297 61-357, Fax: -934 
 
W - 12 
Beratung vor und im Umfeld beruflicher Bildung 
Frau Schober, Bundesanstalt für Arbeit, Tel.: (0911) 179-2380, Fax: -1333 
 
W - 13 
Innovationen in der beruflichen Bildung der VR China und der Bundesrepublik
Deutschland: Lernen vom Partner 
Herr Collingro, RIBB-Liaoning, Shenyang, VR China, Tel: (0086-24) - 8669 6441, Fax: (0086-24) - 8689 6440, e-mail: ribblia@pub.sy.ln.cn 
 
W - 14 
Nachhaltige Entwicklung, Wissensgesellschaft und lebenslanges Lernen – Ansprüche und Umsetzung in der beruflichen Bildung 
Herr Prof. Dr. Fischer, Uni Lüneburg, Tel.: (04131) 78-2063, Fax: -2069
Herr Vogel, UniBwH, Tel.: (040) 6541-3143, Fax: -2801 
 
W - 15 
Innovation in der beruflichen Weiterbildung. Zwischen Programmatik und
Implementation 
Prof. Dr. Peter Faulstich, Universität Hamburg, Tel.: (040) 42838 6767, Fax: -6112
 
Für weitere Informationen und Quelle:

http://www.erzwiss.uni-hamburg.de/ht2000/

zurück zur Übersicht