Computer-Magazin

 
Lehrer-Online auf der Buchmesse 2007
Anmeldung für den 2. Bildungskongress gestartet

Gemeinsam mit Lehrer-Online, dem Projekt von Schulen ans Netz rund um den Unterricht mit digitalen Medien, veranstaltet die Frankfurter Buchmesse den 2. Bildungskongress. Im Rahmen des thematischen Messe-Schwerpunkts "Zukunft Bildung" findet der Kongress am Buchmesse-Samstag, dem 13. Oktober 2007, statt.

Der eintägige Kongress führt den erfolgreichen Lehrerkongress des vergangenen Jahres mit einer nun verbreiterten Themenpalette fort: Das inhaltliche Spektrum wurde 2007 um die Bereiche "Frühkindliche Bildung" und "Lebenslanges Lernen" erweitert. Damit richtet sich die Veranstaltung an pädagogisch Tätige im vorschulischen Bereich, Lehrkräfte sowie Ausbildende im außerschulischen Bildungsbereich oder Universitäten. 

Die Veranstaltung möchte dazu einladen, über ganzheitliche und medial gestützte Herangehensweisen an das Lernen zu diskutieren. Lebenslanges und fachübergreifendes Lernen stehen dabei ebenso im Fokus wie die mediale Unterstützung dieser Lernprozesse. Geplant sind Podiumsdiskussionen, Vorträge und Workshops zu verschiedenen Facetten der Themenpalette. Ein Großteil dieser Veranstaltungen ist in vielen Bundesländern als Fortbildung anerkannt. Viele der Vorträge werden für nicht-deutschsprachige Gäste simultan ins Englische übersetzt.

Den Auftakt macht eine Gesprächsrunde mit dem Titel "Klicken und Wissen – Chancen medialen Lernens". Sie ist mit Armin Laschet, Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration in Nordrhein-Westfalen, und Dr. Wassilios E. Fthenakis, Professor für Entwicklungspsychologie, sowie weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem Bildungsbereich hochkarätig besetzt. Der frühe Samstagabend steht im Zeichen des informellen Lernens. FOCUS Schule-Chefredakteurin Gaby Miketta möchte im Gespräch mit Ilya Trojanow ausloten, welche Möglichkeiten die Belletristik birgt, Wissen unterhaltsam verpackt zu transportieren. Im Foyer geben Büchertische und Produktpräsentationen von Verlagen und Institutionen die Möglichkeit, sich vor Ort über neue Bücher, Medien und Projekte zu informieren. 

Der 2. Bildungskongress der Frankfurter Buchmesse findet am 13. Oktober 2007 von 10 bis 19.30 Uhr im Congress Center der Messe Frankfurt statt. Interessierte aus dem gesamten Bildungsbereich sind herzlich eingeladen, sich unter http://www.buchmesse.de/bildung sich für den 2. Bildungskongress der Frankfurter Buchmesse anzumelden. Für die Teilnahme wird eine Unkostenbeteiligung von 30 € erhoben. Darin sind die Teilnahme am Kongress sowie ein Mittagessen enthalten. Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die eine weite Anreise haben, steht ein Kontingent von Hotelzimmern zur Verfügung.

Lehrkräfte sowie alle im Bereich Bildung Beschäftigten sind zudem herzlich eingeladen, sich an allen Messetagen gegen Vorlage einer entsprechenden Bestätigung als Fachbesucher akkreditieren lassen. 

Schulen ans Netz e. V. ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutschen Telekom AG. Der gemeinnützige Verein mit gesamtgesellschaftlichem Bildungsauftrag ist ein Kompetenzcenter für das Lehren und Lernen mit neuen Medien im schulischen Umfeld. Neben Veranstaltungen, Beratungs- und Qualifizierungsangeboten bietet Schulen ans Netz e.V. verschiedene Internetdienste und -plattformen an. Lehrer-Online ist ein Informationsportal für Lehrkräfte, Referendare und Lehramtsstudierende aller Schulformen und –fächer. Sie erhalten Ideen und Materialien für einen medienbasierten Unterricht und können mit der Online-Arbeitsplattform lo-net2 in virtuellen Klassen- und Gruppenräumen zeit- und ortsunabhängig arbeiten.

www.schulen-ans-netz.de
www.lehrer-online.de

Pressekontakt zu dieser Meldung

Schulen ans Netz e. V.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bonner Talweg 100
53113 Bonn
Tel.: 0228/ 910 48 - 275
Fax: 0228/ 910 48 - 1275
E-Mail: presse@schulen-ans-netz.de

zurück zur Übersicht