Computer-Magazin

 
Pressemitteilung
Ausgabe 9 von Berufs- und Wirtschaftspädagogik seit Sylvester online

Seit gestern ist sie online - die neue Nr. 9 auf www.bwpat.de zum Thema
"Betrieb als Lernort"! Noch rechtzeitig vor dem Jahreswechsel finden Sie
damit wieder viel neuen Lesestoff - wie immer sind wir fuer jegliche
Rueckmeldung oder Reaktion dankbar und freuen uns darauf.

Die beiden Herausgeber dieser Ausgabe, Karin BUECHTER und Martin KIPP, schreiben im Editorial: "In der berufsbildungspolitischen Auseinandersetzung werden dem Lernort Betrieb gegenueber den schulischen Lernorten einige Vorzuege nachgesagt. Insbesondere wuerden die oekonomischen, technologischen und arbeitsorganisatorischen Entwicklungen eine staerkere Orientierung beruflicher Bildung am Ort der Verwertung von Qualifikationen erforderlich machen. 

Jenseits solcher sachlogischen Argumente laesst sich historisch
belegen, dass die Favorisierung des Lernorts Betrieb kein Novum darstellt.
Der Ausbau betrieblicher Aus- und Weiterbildung im Zuge der Etablierung
interner Arbeitsmaerkte in der Weimarer Republik, die ,Betriebszentrierung'
im Kontext der ,Perfektionierung' der beruflichen Aus- und Weiterbildung im
Nationalsozialismus, die propagierte Bildungsleistung des Betriebs seitens
der Wirtschaft und ihrer Vertreter in den 1950er/60er Jahren belegen die
kontinuierliche Praeferenz fuer betriebsgebundene Bildungsprozesse. Seit der in den 1970er Jahren massiv zu Tage getretenen Diskrepanz zwischen Bildungs- und Beschaeftigungssystem und der intensiver gefuehrten Diskussion um die Krise des Dualen Systems der Berufsausbildung hat sich die Favorisierung des Lernorts Betrieb gegenueber der schulischen bzw. betriebsexternen Aus- und Weiterbildung noch weiter verstaerkt." 

Und weiter: "Erst in juengerer Zeit fokussiert auch die Berufs- und
Wirtschaftspaedagogik, die sich ihrer Tradition gemaess lange auf den
schulischen Teil des Dualen Systems der Berufsausbildung konzentriert hat,
staerker auf Strukturen und Prozesse betrieblicher Bildung." 
Lesen Sie das gesamte Editorial unter: 
http://www.bwpat.de/ausgabe9/editorial_bwpat9.shtml 

Die Herausgeber haben die aktuelle Ausgabe anhand der angenommenen Beitraege in die folgenden drei Teile gegliedert:

Teil I: Komparative und historiographische Perspektiven

Dietmar FROMMBERGER (Jena): Der Betrieb als Lernort in der
Berufsausbildung in Deutschland - Kennzeichnung und Analyse aus komparativer Perspektive 

Karin BUECHTER, Martin KIPP (Hamburg): Betriebliche Bildung in der 
Weimarer Republik und im Nationalsozialismus (online im Januar 06) 

Michael HOFFSCHROER (Koeln): Die historische Entwicklung der
ueberbetrieblichen Berufsausbildung bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts 

Teil II: Theoretische Zugaenge und Diskurse 

Volker BANK (Kiel und Chemnitz): Der Betrieb im
erfahrungswissenschaftlichen Erkenntnisinteresse der Berufs- und
Wirtschaftspaedagogik 

Andreas DIETTRICH, Julia GILLEN (Jena/ Hamburg): Lernprozesse im 
Betrieb zwischen Subjektivierung und Kollektivierung - Dilemmasituation oder
Potential? 

Annette OSTENDORF (Innsbruck): Betriebliche Bildungsarbeit und das 
Wissen der Unternehmung - eine sozialkonstruktionistische Untersuchung 

Katrin KRAUS (Zuerich): Zur berufspaedagogischen Bedeutung des 
Betriebs als Lernort - oder: Warum ein Krankenhaus kein Lernort im Sinne des berufspaedagogischen Diskurses ist 

Dietmar TREDOP (Oldenburg): Analytische Erkundungen zur inneren 
Logik des Weiterbildungscontrolling (online im Januar 06)

Rita MEYER (Hamburg): Betriebliche Bildung im Spannungsfeld 
divergierender Interessen und Handlungslogiken 

Johannes MUELLER (Hall i. Tirol): Die Entdeckung der Praxis 

Teil III: Praktische Anforderungen und empirische Befunde 

Dietmar HEISLER (Erfurt): Die Einbindung der Berufsausbildungs-
vorbereitung in betriebliche Leistungsprozesse 

Ursula KRINGS (Nuernberg): Der Lernort Betrieb als Pruefungsort 

Detlef BUSCHFELD (Koeln): Betriebliches Praktikum als Paradies? 
(online im Januar 06)

Michael GESSLER, Juergen RADEL (Bremen): Der "Return on Investment" von betrieblicher Weiterbildung (online im Januar 06)

Michael BRUECKEN, Markus Th. EICKHOFF, Uwe SCHAUMANN, 
Christoph SCHWEERS (Koeln): Paedagogische Professionalisierung zur
Qualitaetssicherung betrieblicher Bildung im Handwerk 

Uwe ELSHOLZ, Gabriele MOLZBERGER (Hamburg): Neue betriebliche 
Lernorte - Gestaltungsaufgabe fuer die Berufs- und Betriebspaedagogik 

Bezug: http://www.bwpat.de/

zurück zur Übersicht