Computer-Magazin

 
Internationales Monitoring - Lernen in Netzen und mit Multimedia 

Im Bundesinstitut für Berufsbildung wird das Internationale Monitoring für das „Lernen im Netz und mit Multimedia“ erarbeitet, deren vierteljährliche Ergebnisse in Statusberichten öffentlich zugänglich sind. Diese Arbeit wird im Auftrag des Forschungs- und Entwicklungsprogramms „Lernkultur Kompetenzentwicklung“ der Arbeitsgemeinschaft betrieblicher Weiterbildungsforschung durchgeführt. 

Anliegen des Internationalen Monitorings ist es, innovative internationale Entwicklungen des Erwachsenlernens aufzuspüren und Forschern und Bildungspraktikern in Deutschland entsprechende Hinweise auf wichtige bildungspolitische und -praktische Vorhaben und ihre Resultate zu geben sowie den wissenschaftlichen Diskurs zu verfolgen. Diese Impulse sollen sowohl der weiteren Ausgestaltung des Forschungs- und Entwicklungsprogramms Lernkultur – Kompetenzentwicklung zu Gute kommen, alle Projektnehmer rasch auf internationale Trends aufmerksam machen als auch allen anderen Forschern und Praktikern zur Verfügung stehen.

Die Statusberichte zum Lernen in Netzen und mit Multimedia gliedern sich grundsätzlich in einen einführenden Newsreport, der mit hoher Aktualität einen Kurzüberblick über internationale Entwicklungen gibt und in ein vertiefendes Schwerpunktthema.

Im Rahmen der Recherchen zum Internationalem Monitoring ist das eLearning Glossar entstanden, in welchem Begriffe rund um eLearning nachgeschlagen werden können.

Weiteres Material finden sie unter:

http://www.bibb.de/de/wlk8561.htm

zurück zur Übersicht