Impressum



Computer-Magazin für berufliche Bildung und Förderunterricht 
Zeitschrift des „Arbeitskreis Computer" 
Ausgabe 14 - Januar 1999 
Redaktionsschluß: 18. Dezember 1998 


Redaktion 

Rainer Rahn (rr) 
LERNEN FÖRDERN 
Beratungsstelle Ludwigshafen,  
Heinigstraße 37, 67059 Ludwigshafen 
Telefon 0621-5291714 Telefax 0621-5291548 

Rainer Scherf (rs) 
LERNEN FÖRDERN 
Beratungsstelle Hermeskeil 
Trierer Straße 130, 54411 Hermeskeil 
Telefon 06503-3905 Telefax 06503-980743 

Koordination + Web-Design 
Wolfgang Schmitt-Kölzer (wsk) 
LERNEN FÖRDERN 
Beratungsstelle Wittlich 
Max-Planck-Str. 4, 54516 Wittlich 
Telefon 06571-28759 Telefax 06571-26241 
eMail: Schmitt-Koelzer@t-online.de 



Layout der Printausgabe 

Hans Borner (hb) 
LERNEN FÖRDERN 
Beratungsstelle Bad Dürkheim 
Weinstraße Nord 57, 67098 Bad Dürkheim 
Telefon 06322-92158 Telefax 06322-981503 



Die Zeitschrift erscheint jeweils im Januar und Juli und wird im Internet unter der Adresse (http://www.weiterbildung.com/abh-computer-magazin) veröffentlicht. 

Die Zeitschrift ist außerdem erhältlich bei der LERNEN FÖRDERN Trägergesellschaft Rheinland-Pfalz, Arbeitskreis Computer, Max-Planck-Str. 4, 54516 Wittlich, gegen Einsendung einer formatierten 3,5 Zoll HD-Diskette, eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlages sowie 10 DM in Briefmarken (Schutzgebühr).  

Eine Weitergabe und Wiedergabe von Artikeln ist gestattet unter der Bedingung der Quellen- und Verfasserangabe. Eine kommerzielle Nutzung ist untersagt. 



Herausgeber: 
LERNEN FÖRDERN Trägergesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. 
Brotstr. 18/19. 54290 Trier 
Telefon 0651-9940960 Telefax 0651-9940962 
Heinz Wegmann (für den Vorstand) 
Gertrud Bier/Benedikt Kirfel (Geschäftsführung/Projektleitung) 


Die Benachteiligtenförderung 

Der Arbeitskreis Computer ist tätig im Rahmen der „ausbildungsbegleitenden Hilfen" (abH). Die ausbildungsbegleitenden Hilfen sind Teil der Benachteiligtenförderung nach den §§ 235 und 240-246 Sozialgesetzbuch (SGB) III. 
Gefördert werden Auszubildende, die eine betriebliche Ausbildung absolvieren und ihre Abschlußprüfung ohne zusätzliche Unterstützung wohl nicht bestehen werden. Bestandteile von abH sind Förderunterricht zum „Abbau von Sprach- und Bildungsdefiziten" sowie eine „sozialpädagogische Begleitung zur Sicherung des Ausbildungserfolges".  

Der förderungsfähige Personenkreis wird nach § 242.1 SGB III in folgende Zielgruppen differenziert 

1.  lernbeeinträchtigte Auszubildende 
2.  sozial benachteiligte Auszubildende 
3.  auch andere Auszubildende, wenn deren betriebliche Ausbildung gemessen an den bisherigen Erkenntnissen über den Ausbildungsverlauf oder aufgrund sozialer Schwierigkeiten ohne Gewährung von ausbildungsbegleitenden Hilfen zu scheitern droht 



zurück zum Inhaltsverzeichnis