Aus Zeitschriften, Katalogen, Prospekten

Aus Zeitschriften

1. direkt: Fördern und Qualifizieren

Zeitschrift der Bundesanstalt für Arbeit zur Benachteiligtenförderung, Ausgabe Nr. 2 - März 1996: in der "Info-Börse" wird die BAB-Gruppe - Teilnehmer/innen-Gruppe Berufsausbildung benachteiligter Jugendlicher in bibbmail, der Mailbox des Bundesinstitutes für Berufsbildung in Berlin vorgestellt. (vgl. dazu die Rubrik: Telekommunikation/Mailboxszene in dieser Ausgabe).

2.Lehrmittel aktuell, Informationen für die Unterrichtspraxis

Ausgabe Februar 1996: Zarb 1.0b - Eine Makrosamlung für Word für Windows 2.0/6.0. Do it yourself! Eigene Programmentwicklungen mit BASIC.

Ausgabe Mai 1996: Informationen zur Infobase Frankfurt 1996, der Internationalen Messe für Information und Kommunikation. Ausführlicher Artikel über das Deutsche Schulnetz (DSN). Schüler "wettern" mit dem Computer - aber wie? - Wetterstation, -bilder, -daten und-karten.

(die Zeitschrift wird herausgegeben vom Westermann-Verlag in Braunschweig)

3.Bildungspraxis - Praxisjournal für berufliche Aus- und Weiterbildung

Nr. 1/96: Videonetz in der PC-Ausbildung. Dezentrales Lernen im Rahmen von Lerninseln.

Weiterhin gibt die Ausgabe einen Überblick über Programmentwicklungen in den Bereichen Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS), Prozeßvisualisierung, CNC-Technologie, Qualitätssicherung. Vorgestellt wird neue Lernsoftware aus den Bereichen Kfz-Technologie, Digitaltechnik, EDV-Grundkurs, Umgang mit der Datenbank Access. Abgerundet werden die größeren Beiträge durch die Rubriken Bücher, Videos, AV-Medien, Tips und Kurse.

4.digits

Das Magazin der Deutschen Telekom Nr. 1/1996: Telearbeit auf dem Prüfstand; "Mit Maus und Monitor - Surfen im Internet, Multimedia als Hausaufgabe - Schüler an fünf Berliner Schulen entdecken die Online-Welt.

(die Zeitschrift ist kostenlos und wird herausgegeben von: Deutsche Telekom AG, Bonn, Geschäftsbereich Presse und Unternehmenskommunikation)

5.prompt

Forum für zukunftsorientierte Lernmethoden, Ausgabe Februar 1996: Human Ressources - Jeder hat ein Recht auf eine qualifizierte Ausbildung. Eine Multimedia-Workstation will auch bedient werden. Multimediales Lernen bringt Wettbewerbsvorteile - Rückblick auf die Qualifikation 95 in Hannover. Berufliche Ausbildung für Körperbehinderte. Buchführung interaktiv - Schulungsprogramm für Ausbildung und Betrieb (Rossipaul Verlag)

(Quelle: prompt wird herausgegeben von ets GmbH Verlag Didaktische Medien, Kirchstraße 3, 87642 Halblech)

6.SCHULE WIRTSCHAFT

Informationsdienst der Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULE WIRTSCHAFT, Jg. 8, Heft 1, Januar/Februar 1996: Leitartikel - Neue Medien - Online-Dienste. Schleswig-Holstein - Schulnetz KIDS.

(die Zeitschrift wird herausgegeben von der Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULE WIRTSCHAFT, PF 510669, 50942 Köln)

7.Media News

Magazin für Neue Medien im Buchhandel, Heft 1/1996. Vorgestellt werden CDs, Bücher, Disketten, Software, Spiele. Besonders interessant ist die Rubrik Bildung & Information.

(die Zeitschrift erscheint regelmäßig und ist über den Buchhandel erhältlich)

8.Q-Magazin und Q-Nachrichten

Nummer 4/95: Neues Medien-Kompetenzzentrum in Marl. Multimedia möglich machen - Vorstellung des 1. Berichts des Rates für Forschung, Technologie und Innovation zum Thema Informationsgesellschaft.

Bericht über das 1. Telelearning Symposium der Deutschen Telekom. Informationstechnologie - Herausforderung für das Bildungswesen. 18 Thesen zum Einsatz neuer Technologien im Unterricht.

Nummer 1/2-96: Vorstellung der Studie "Qualifizierung im Bereich der audiovisuellen Medien", herausgegeben vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF). Vorstellung des Modells "Kommunales Lernen". Vorstellung einer neuen CD-ROM - Qualifizierungsprogramm für Ausbilder. Das bei Siemens entwickelte Programm kann ebenfalls bei BMBF, Referat Öffentlichkeitsarbeit, Heinemannstr. 2, 53175 Bonn, Fax 0228-573917, bestellt werden. Bericht über ein Vorhaben der Volkswagen Coaching GmbH, Workshops zur Planung und Verwaltung des CBT-Einsatzes durchzuführen.

Q-Nachrichten

Nummer 4/5/6-1995: Bericht über die Qualifikation 95.

Nummer 7/8-1995: Multimedia in der Presse - 8 Tendenzen. Internet - Das Kommunikations-Medium der Zukunft. Telelearning: LINGO - Ein elektronischer Marktplatz für Sprachendienste.

(Q-Magazin und Q-Nachrichten werden vom Verband Berufliche Qualifizierung e.V., Kronberger Straße 3A, 63110 Rodgau herausgegeben. Redaktion: Wolfgang Reuter, Service: Lutz Klaus. Ein Jahresabonnement für beide Publikationen kostet 72 DM incl. Versand)

9. BWP - Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, Zeitschrift des Bundesinstitutes für Berufsbildung (BIBB)

Heft 1/1996, Beilage BIBB-aktuell: Ankündigung des 3. Fachkongresses des BIBB vom 16. bis 18. Oktober 1996 in Berlin. Eine wichtige Rolle wird die Diskussion über die möglichen Einsatzfelder von Multimedia in beruflichen Lernprozessen spielen. Im Mittelpunkt wird hier u.a. die Bedeutung von Multimedia für das offene Lernen, das Sprachenlernen oder den Einsatz am Arbeitsplatz stehen. Eine Ausstellung zum Thema "Qualification Highway" - Berufliche Qualifizierungskonzepte im Übergang zur Informationsgesellschaft wird den Kongreß begleiten.

Heft 2/1996, Beilage BIBB-aktuell: Hinweis auf eine Dokumentation des BIBB mit dem Titel "Qualitätssicherung im Fernunterricht in Europa", die sich unter anderem mit neuen Angeboten und Organisationsformen von Fernunterricht und Fernstudium beschäftigt, die durch Multimedia und Telelernen entstehen. Diese Veröffentlichung kann ebenfalls beim Bertelsmann-Verlag bestellt werden.

(Die Zeitschrift ist zum Jahresabonnement-Preis von 64,50 DM zu beziehen beim W. Bertelsmann Verlag, PF 100633, 33506 Bielefeld)

10.Computer und Unterricht, Erfahrungen, Meinungen, Modelle und Software für die Unterrichtspraxis aller Schulstufen und aller Schulfächer

Heft 20/1995: Heftthema - Gruppenarbeit in vernetzten Systemen. Basisartikel: Gruppenarbeit - Netze - Schlüsselqualifiaktionen. Computerunterstützte Gruppenarbeit im Unterricht zeigt neue Wege für zukunftsgerechte Lehr- und Lernprozesse auf. Unterrichtspraxis: Waren im Netz (Informatik/Arbeitslehre), Computergestützte Planspiele mit Balance (Sozialkunde). Wissenschaft: Computerunterstütztes kooperatives Arbeiten.

(Computer und Unterricht erscheint mit 4 Heften pro Jahr im Verlag Erhard Friedrich GmbH & Co. KG, PF 100150, 30917 Seelze)

11.CD-ROM Magazin und Multimedia

Ausgabe 5/1996: Vorstellung des Programmes "Fit im Prozentrechnen". Das Programm kostet 69 DM und ist erhältlich bei KHS Know How Systems, Lützenkirchenstraße 30, 81929 München. Das Fazit der Zeitschrift: "Fit im Prozentrechnen" ist eine gelungene Lernsoftware für die Altersstufe der 12- bis 15-jährigen Schüler. Es eignet sich hervorragend zur Vertiefung und Wiederholung des schulischen Lernstoffs. Einfach zu bedienen und didaktisch sehr gut aufbereitet setzt es neue Maßstäbe für Lernsoftware im schulischen Umfeld.

(Das Magazin ist im Zeitschriftenhandel erhältlich)

12.PC-Anwender

Nummer 4/1996, Rubrik Wissen & Lernen: Amerikanische Verhaltensforscher mit dem PC gegen Sprachstörungen. Spezial: CBT-Programme - Der Computer als Lehrer. So muß ein Lernprogramm aussehen. München: Studenten beginnen mit einem virtuellen Studium der Betriebswirtschaft. Vorlesungen per Internet und Fernsehen.

Nummer 5/1996, Die Rubrik Wissen und Lernen: Gin for Win eine Lernsoftware für Auszubildende im kaufmännischen Bereich, bei der eine florierende Weinhandlung ins Leben gerufen werden soll. Das Programm wendet sich an angehende Einzelhandels- Büro-, Groß- und Außenhandels-, Industrie-, Versicherungs- und Bankkaufleute und enthält etwa 800 IHK-relevante Prüfungsfragen, von deren Beantwortung der Erfolg des Betriebs abhängt. Im Prüfungsteil simuliert das Programm eine Prüfung im Multiple-Choice-Verfahren, für die ein Zufallsgenerator die Fragen zusammenstellt.

Das Programm läuft unter Windows 95 und kostet ca 70 DM

Info: Mitcom Marketing, Barer Str. 53, 80799 München

Neue Lernprogramme aus dem Hause Heureka-Klett. Zu den Sprach und Grammatik-Programmen zählen Windows-Vokalbeltrainer zum Englisch und Französisch-Lernen für jede klassenstufe (die CD-ROM-Versionen sind mit Sprachausgabe), Englisch für Kids, ein Einstiegssprachkurs für Kinder ab 7 Jahren, sowie Englisch-Trainingsprogramme für verschiedene Schulstufen und Klassen.

Das Multimedia-Programm Grammatikspaß Deutsch für Kinder ab 10 und Erwachsene bietet "42 Abenteuergeschichten aus dem Regenwald”. Es erarbeitet spielerisch korrekte Zeichensetzung, Pluralformen, Genitiv-Attribute, richtige Verbindungen von Subjekt und Verben sowie den richtigen Gebrauch von Tätigkeitswörtern. Grammatikspaß Deutsch läuft unter Windows ab Version 3.1 und kostet 98 DM

Info: Heureka-Klett, Rotebühlstr. 77, 70178 Stuttgart

Nummer 6/1996: Brockhaus multimedial. Für 98.- DM ist der Kompakt Brockhaus multimedial A-Z auf den Markt gekommen mit ca 55 000 Stichwörtern aus fünf Themengebieten: Geschichte, Geographie, Wissenschaft und Technik, Märchen, Mythen und Sagen sowie Kunst, Musik, Film und Literatur.

Info: F.A.Brockhaus, Dudenstraße 6, 68167 Mannheim

Albert ® ist ein Windows-Lernprogramm, das sich an phyikinteressierte (ab Oberstufenschüler aufwärts) richtet und physikalische Experimente am PC-Bildschirm simuliert und erklärt. Das Programm gibt es in zwei Ausgaben: Physik interaktiv Teil 1 mit den Schwerpunkten Mechanik, Wellenlehre und Optik und Teil 2 mit Elektrizitätslehre, Thermodynamik, Statistik, Quantenmechanik und Kernphysik.

Preis je 68,70 DM. Info: Springer Verlag, Tiergartenstr.17, 69121 Heidelberg

13.Chip

Ausgabe April 1996: Unter der Überschrift "Netsurfing für Blinde” weist Chip auf eine Softare namens Hyper-Braille hin. Das Programm analysiert elektronische Dokumente nach Schlüsselbegriffen, Struktur und Gestaltung und erkennt, ob sich hinter dem Dokument das Angebot eines Herstellers, eine Rechnung oder ein Zeitungsartikel verbirgt. Den Text, der sonst auf dem Bildschirm erscheint, kann der Benutzer auf einer Braille-Zeile ertasten oder sich von einer synthetischen Stimme vorlesen lassen.

Das Programm wurde von Wissenschaftlern des Deutschen Forschungszentrums für künstliche Intelligenz in Kaiserslautern entwickelt. Ein mit Hyper-Braille ausgerüsteter Computerarbeitsplatz soll weniger als 100 000 DM kosten.

14. EUR-OP NEWS - Informationen des Verlagshauses der Europäischen Gemeinschaften

Jg. 4, Nr. 4, Winter 1995: EUR-OP-ONLINE - Elektronische Information. EU-Veröffentlichungen jetzt in weltweitem Online-Katalog. EU-Rahmen für die Telekommunikation. Telekommunikation für alle - alte und behinderte Menschen.

(die Zeitschriftist kostenlos und kann bezogen werden: EUR-OP News, 2, rue Mercier, L-2985 Luxemburg, William Bray)

15.c't

Heft 4/1996: Schulen an das Netz - Initiative fördert Internet-Zugänge für Schulen. Der Artikel bietet auch Infos über das Europäische Schulprojekt, das Offene Deutsche Schulnetz sowie die Bildungsinitiative Informatik und Telekommunikation.

Heft 6/1996: Schulen ans Netz

(rr/wsk)


Aus neuen Katalogen und Prospekten

1. Azubi Lehrmittel GmbH

Elektronik-Grundwissen. Lernprogramm mit ca. 600 prüfungsrelevanten Fragen, die in verschiedenen Varianten aufgerufen werden können. CD-ROM, Einzellizenz: 83 DM, Mehrfachlizenz: 129 DM. Der Verlag bietet auch Lernprogramme zum kaufmännischen Bereich

(Azubi Lehrmittel GmbH, Hutschenreutherstr. 4, 92637 Weiden T 0961-6000-0 F 0961-6000-29)

2. azubimedia

Der Verlag bietet das in den Niederlanden entwickelte Programm CARD - Computerunterstütztes Zeichnungslesen - (siehe Computer-Magazin Nr. 2) für einen sensationellen Preis: die Schullizenz für eine Installation auf bis zu 15 Rechnern kostet 798 DM incl. MwSt. Bei einem weiteren Produkt mit Namen TRAINER CAD handelt es sich um ein schülerorientiertes CAD-Programm zum Preis für 598 DM für 15 Rechner.

(Azubimedia in der gbb, Goerdler Str. 47, 42651 Solingen)

3.ets - Medien für handlungsorientierte Berufsausbildung

Verlagsverzeichnis 1996: neue CBT-Programme für den Bereich Management, Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, DV/Informatik. Neu ist auch ein Lernprogramm zum Maschinenschreiben "PCtipp".

Weiterentwickelt wurden die Medienpaketreihen für die Handlungslernfelder Büro, Industrie, Bank, Reiseverkehr, Groß- und Außenhandel, Datenverarbeitung/Informatik, Werbung/Marketing, Beratung/Service (PC-Fachberater)

(ets GmbH, Verlag didaktische Medien, Kirchstraße 3, 87642 Halblech)

4.Sparkassen-Schul-Service

Zur Interschul '96 erschien ein neues "Medienverzeichnis Informatikmaterialien". Darin finden wir neben Standard-Software und Sofware zu besonderen Sparkassen-Themen auch Planspiele und Lernprogramme wie etwa den pc-profi -Tipptrainer für Windows. Eine eigene Rubrik ist der Telekommunikation gewidmet. Hier sind Programme zu finden. die z.B. den Umgang mit einer Mailbox trainieren. Unter "Sonstiges" finden wir Denk- und Geschicklichkeitsspiele, aber auch Programme wie etwa "Erfolgreich bewerben" und den schon seit Jahren bewährten "pc-profi-Tester".

(Auskünfte über die Programme und deren Preise sind bei der jeweiligen Sparkassen-Hauptstelle von der Mitarbeiterin oder dem Mitarbeiter für den Sparkassen-Schul-Service erhältlich)

5. Europa-Lehrmittel

Neu: Version 3.0 des Programmes EUROKLAS. Es handelt sich um eine Aufgaben-Datenbank und es ist möglich, daraus in kürzester Zeit Tests oder Klassenarbeiten zusammenzustellen. Ergänzend zum Grundprogramm gibt es bereits viele fertige Aufgabensätze aus den Bereichen Metalltechnik, Elektrotechnik, Kfz-Technik, Politik, kaufmännische Berufe. Die Einzellizenz gibt es für 89 DM, die Aufgabensätze kosten je 30 DM, ab vier Aufgabensätzen je 20 DM.

(Verlag Europa Lehrmittel, PF 2160, 42765 Haan, T 02104-6916-22 F 02104-6916-27)

6.Kieser-Verlag

PCOIFFEUR zeigt mit sinnvoll reduzierten Datensätzen die Funktionsweise eines Friseursalonverwaltungsprogrammes mit Kundenverwaltung, Leistungserfassung, Haar- und Hautdiagnose, Listen, Statistiken und einer leistungsfähigen Textverarbeitung. Schulizenz: 1510 DM. Der Verlag bietet außerdem ein Programm zur Kfz-Technologie sowie den "Simulactor" zur Steuerungstechnik (Speicherprogrammierbare Steuerungen). Die Programme sind für je 798 DM erhältlich.

(Kieser-Verlag, Piechlerstr. 3, 86356 Neusäß)

7. FWU

Programmplanung 1996: "Wechselkurse", "Crossroads" - planerisches Geschick als Spediteur/in wird trainiert, "Magnetfeld" "Gesetzgebungsverfahren auf Bundesebene". Der Preis für die Schullizenz beträgt jeweils 140 DM.

(FWU-Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gemeinnützige GmbH, Geiselgasteig, Bavariafilmplatz 3, 82031 Grünwald)

8.Stam/Dähmlow/Dürr+Kessler

Der Verlag bietet für den Themenbereich CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen sowohl ein Arbeitsheft und zugehöriger Lehrerausgabe als auch eine Diskette mit den Lösungen der Aufgaben und den notwendigen Technologiedaten. Der Preis der Diskette beträgt 51 DM.

(Stam/Dähmlow/Dürr+Kessler, Fuggerstr. 7, 51149 Köln))

9.Gehlen

Ab Frühjahr 1996 hat der Gehlen-Verlag sein Angebot "Normtest" um eine digitale Prüfungsvorbereitung mit Namen "4 EVER CLEVER" erweitert. Für das Berufsfeld Industriekaufmann/frau ist eine CD-ROM für den Preis von 69 DM fertiggestellt worden, die 600 Fragen enthält. Trainingsmodul, Spiel, Prüfungssimulation und Lexikon sind die 4 Programmteile. Für insgesamt 11 Berufe soll es die Software geben.

(Gehlen-Verlag, PF 1562, 61285 Bad Homburg v.d. Höhe)

10. Dümmler

Neu im Verlagsangebot ist das Programm "Körperschnitte - Raumgeometrie interaktiv mit dem Computer". Das Programm ermöglicht die Erzeugung von Körperschnitten. Davon ausgehend kann die wahre Form des Schnittes dargestellt, der Körper unter verschiedenen Perspektiven dargestellt, der Körper gedreht oder skaliert werden. Die Software kostet 49,80 DM - Schullizenz: 198 DM. Ein Begleitbuch kostet 24,80 DM.

(Ferd. Dümmler's Verlag, Kaiserstr. 31-37, 53113 Bonn)

11. a.i.m.

Programmplanung für 1996: Elektrotechnik: Logische Grundfunktionen 2: Analyse und Synthese; Transistoren. Metalltechnik: Prüfen; Werkstoffkunde 1. Der Preis für die Einzellizenz beträgt je 495 DM.

(a.i.m - Ausbildung mit interaktiven Medien, Landsberger Str. 476, 81241 München, T 089-896028-0 F -99

12. Cornelsen Software

Katalog 1996: Neu: der Rechtschreibtrainer. Neben den üblichen Abschreib- und Lückentextübungen bieten Gedächtnisübungen und spielerische Arbeitsformen effiziente und abwechslungsreiche Übungsmöglichkeiten. Für die Altersstufe 10-16 Jahren. Einzellizenz: 68 DM. Neu: Das Lernbüro - Modul 1: Personalwesen, Preis: Schullizenz: 148 DM. Weitere Module sind in Vorbereitung: Auftragsbearbeitung/Lagerhaltung sowie Finanzbuchhaltung.

(Cornelsen Software GmbH, PF 330109, 14171 Berlin)

13.Heureka®Klett

Software 1996. Neu: für April 1996 war das Programm "Diktat Deutsch als Fremdsprache" angekündigt. CD-ROM mit Sprachausgabe. Für Deutschlerner der Grund- und Mittelstufe, die in einem deutschsprachigen Land oder im Ausland Deutsch lernen. Das Programm übt vier Fertigkeiten: Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben. Preis: 68 DM.

Karrierewissen multimedial, ein Karriereführer, mit dem Berufsanfänger aber auch bereits Berufstätige an ihrer Karriere arbeiten und so den Erfolg ihres Berufslebens selbst bestimmen können. Multimedia-CD-ROM mit Sprachausgabe. Preis: 98 DM.

(Heureka-Klett, PF 106016, 70049 Stuttgart)

14.co.TEC

Wir möchten auf den umfangreichen Katalog zum computergestützten Lernen Frühjahr/Sommer 1996 hinweisen. Mehrere Hundert Programme sind im Angebot.

(co.Tec, computergestütztes Lernen, Traberhofstr. 12, 83026 Rosenheim)

(rr/wsk)



zurück zur Homepage
Kritik, Hinweise, Kommentare bitte an das Computer-Magazin

www.weiterbildung.com Copyright © 1996 Internet Publishing GbR
Jan Allers & Peter Esser-Krapp, Hamburg, Germany