Shareware

Bewerbungs-Consultant
Gesetzgebung - Ein Computerspiel zum Mitmachen
Brainstorm
Ampere-Man
Design-CAD 2-D lite
3D-Pitfall
Hexagon The Greatest Paper Airplanes
EG - Pro und Contra
Euro-Master
Hilfe für Amajambere
Dunkle Schatten


Das Shareware-Konzept:

Shareware-Programme dürfen frei kopiert werden, um sie in Ruhe zu testen (in der Regel 30 Tage). Kommerzielle Anbieter berechnen bei der Bestellung von Shareware Kopierkosten zwischen 4DM und 10 DM je Programm plus Versandkosten. Ist die Testphase abgelaufen, erwarten die Entwickler der Programme eine Registrierung, d.h. den Erwerb der Vollversion, deren Preis je nach Programm zwischen ca. 40 und ca. 200 DM liegen kann.

Freeware-Programme dürfen frei kopiert werden und unterliegen auch keiner Registrierungspflicht. Die folgenden Programme (Shareware u. Freeware) können per Telefonleitung mit Hilfe eines Modems aus der Mailbox des Bundesinstitutes für Berufsbildung, bibbmail, "downgeloaded" werden. An Kosten entstehen nur die Telefongebühren.


Bewerbungs-Consultant (1)

Demo-Version 1.51 - 1993 - Windows - Deutsch - Größe: 1,1 MB - Autoren: U. Müller, U. Späth - Markt & Technik Buch- und Software-Verlag GmbH & Co./MSPI, Copyright Jörg Galka

(bibbmail: BEWETRAI.EXE)

Über ein grafisch sehr ansprechend aufgemachtes Hauptmenü sind folgende Programmbereiche erreichbar:

- Lebenslauf erstellen

- Bewerbungen erstellen und bearbeiten

- Bewerbungstests ausprobieren und trainieren (in der Demo gesperrt)

- Lehrbuch (in der Demo gesperrt)

- Adreßdatenbank

- Gehaltsdatenbank

- Qualifikations-Profile erstellen und auswerten

Aus dem Hauptmenü, aber auch in jedem Programmteil kann ein "Assistent" aufgerufen werden, der jede Menge zusätzliche Tips zu Themen wie Anschreiben, Argumentation, Beurteilungskriterien bei Tests, Frage- und Antworttechniken, Gesprächsführung, Kleidung, Körpersprache, Telefonate, Vorbereitung des Vorstellungsgespräches und vieles mehr bereithält. Interessantes Programm.


Gesetzgebung - Ein Computerspiel zum Mitmachen (2)

1994 - DOS - Deutsch - Größe: 1,36 MB.

Deutscher Bundestag, Konzeption und Entwicklung: Glamus - Bonn.

(bibbmail: GESETZ.EXE)

Ziel des Spiels ist es, drei Gesetze zu verabschieden. Dabei müssen die Spieler und Spielerinnen den Weg jedes Gesetzes im Gesetzgebungsverfahren begleiten.

"Gesetzgebung" ist wie ein Brettspiel aufgebaut mit den verschiedenen Etappen der Entstehung eines Gesetzes. Durch Anklicken eines Symboles wird die jeweilige Etappe im Gesetzgebungsprozeß durch vertiefende Text erläutert: ... Lesungen ... Ausschuß ... beteiligte Institutionen ... Vermittlungsausschuß ... Eintrag im Gesetzbuch ... Unterschrift des Bundespräsidenten.

Ein Infoteil des Programmes enthält alle wichtigen Detailinformationen des Gesetzgebungsprozesses.

Aufgelockert wird das doch eher trockene Thema durch verschiedene spielerische Elemente: im Verlauf des Spiels müssen z.B. Multiple-Choice-Fragen wie "Wer wählt den Bundeskanzler?" beantwortet werden. Dann gibt es das Abstimmungsspiel - herabfallende bunte Stimmkarten müssen aufgefangen werden und in die zugehörigen Urnen abgelegt werden. Die Spieler werden auf eine Wahlkampfreise geschickt und treten auch als Redner vor dem Ausschuß auf, wobei das Programm allerdings Formulierungshilfen bietet. Spannend ist auch das "Büro-Labyrinth", bei dem es darum geht, aus Aktenstapeln und Schränken in einer bestimmten Zeit möglichst viele Informationen zu sammeln, denn am Ende dieser Spielsequenz müssen 3 Fragen richtig beantwortet werden. Des weiteren gibt es ein Puzzle-Spiel und ein "Quiz-Break-Out" - berührt der Ball einen Fragestein, 'darf' eine Multiple-Choice-Frage beantwortet werden.

Das kurzweilige, informative und bedienungsfreundliche Spiel ist sehr empfehlenswert


Brainstorm (3)

Version 2.0 - Dezember 1993 - DOS - Deutsch - Größe: 0,7 MB; Autor: Thomas Ell, Am Pfaffengraben 9, 64395 Brensbach

(bibbmail: BRAINSTO.EXE)

Ursprünglich als reines Programm für Brainstorming und Gedankenverwaltung gedacht, wurden in der neueren Version weitere Anwendungsmöglichkeiten integriert: Textverarbeitung, Projektplanung, Informationssystem, Handbucherstellung und -wartung und einiges mehr.

Brainstorm ermöglicht das interaktive Erstellen eines Struktur-Baumes. Mit jedem Ast kann eine beliebige Datei verbunden werden, die auf Knopfdruck bearbeitet werden kann. Die integrierte Volltextsuche ermöglicht in allen mit dem Baum verbundenen Textdateien die Suche nach einem beliebigen Begriff.


Ampere-Man (4)

Version 1.0 - 1992 - DOS - Deutsch - Größe: 0,28 MB - Autor: Thomas Krüger, 57439 Attendorn

(bibbmail: AMPERMAN.EXE)

Das Programm ermöglicht, elektrotechnische Berechnungen durchzuführen: Querschnittsbestimmung nach Spannungsverlust, Wärme und Wärmekapazität, Reihen- und Parallelschaltung, Stromdichte, Ohm'sches Gesetz, Elektrische Leistung, Ladung und Kapazität, Leitungswiderstand, Spannungsverlust, Elektrische Arbeit, Blindwiderstand.

Zusätzlich zu den Berechnungen bietet das Programm Tabellen: Leitfähigkeit von Werkstoffen, Durchmesser/Querschnitt, Schutzarten elektrischer Betriebsmittel.

Ein Elektro-ABC erläutert wichtige Fachbegriffe.

Reines Übungsprogramm mit nur geringer grafischer Unterstützung.


Design-CAD 2-D lite (5)

Version 2.0 - 1995 - Windows - Deutsch - Größe 0,95 MB - DWS Vertriebs GmbH, 83543 Rott am Inn

(bibbmail: D-CAD2DL.EXE)

Dieses ausgereifte CAD-Programm enthält alle wichtigen Befehle, die in der 2D-Konstruktion benötigt werden. Umfangreiche Bemaßungsfunktionen, Fangfunktion, Schraffur. Auf 255 Layern (Ebenen) kann gezeichnet werden. Import und Exportmöglichkeiten von DXF-Dateien und zum Windows-Metafile-Format sind vorhanden. Die Handhabung des Programmes wird durch Tool-Boxen erleichtert - es gibt Haupt-, Fang- und Symbol-Toolboxen.

Sehr interessant ist der Menüpunkt Extras, über den Voreinstellungen zu Koordinaten (Präzision, Distanzformat, Winkelformat), Linien (Linientyp, Linienbreite), Text, Cursor und Raster vorgenommen werden. Die erstellten Dateien können gespeichert und ausgedruckt werden.


3D-Pitfall (6)

Version 1.3 - 1995 - DOS - Englisch - Größe: 0,23 MB - Autor: J. Shramko, Newark USA

(bibbmail: 3DPIT!.EXE)

3D-Pitfall ist ein Geschicklichkeitsspiel, mit dessen Hilfe räumliches Denkvermögen trainiert werden kann.

Es handelt sich um eine Art dreidimensionales Tetris und erinnert stark an "Blockout".

Man schaut von oben in eine Art Schacht herab und muß die aus Würfeln zusammengesetzten Körper, die langsam in den Schacht hinabsinken, so steuern, daß alle 25 Felder einer Ebene aufgefüllt werden. Dazu können die Figuren in alle Richtungen bewegt und um 6 Achsen gedreht werden. Ist eine Ebene komplett belegt, verschwindet diese Ebene und die darüberliegende muß jetzt aufgefüllt werden.

In die Tiefe können 9, 12 oder 16 Ebenen voreingestellt werden. Der Schwierigkeitsgrad des Spieles kann durch die Veränderung der Spielgeschwindigkeit verändert werden.

Eine Spielanleitung findet sich in der Datei readme.com.


Hexagon (7)

Version 1.0 - 1995 - DOS - Deutsch - Größe: 0,14 MB, Autor: Martin J. Klein, Faberstr. 81373 München

(bibbmail: HEXAGON!.EXE)

Hexagon ist ein Spiel, bei dem die gegenüberliegenden Seiten von Sechskantschrauben(köpfen) so einzustellen sind, daß auf jeder Seite die gleichen Zahlen stehen. Die Schrauben lassen sich verdrehen und auch vertauschen. Es ist möglich, verschiedene Schraubenkombinationen auszuwählen. Fünf Schwierigkeitsstufen können eingestellt werden. Die grafische Umsetzung ist gelungen.


The Greatest Paper Airplanes (8)

Version 1.0 - 1994 - Windows - Englisch - Größe: 0,9 MB - Kitty Hawk Software

(bibbmail: PLANES.EXE)

In multimedialer Ausstattung und hervorragender grafischer Gestaltung ermöglicht das Programm den Bau von Papierfliegern. Von den insgesamt 25 Bauanleitungen, die die Vollversion bietet, stehen in der Shareware-Version fünf zur Verfügung.

Die Bastler können einen der fünf Flieger auswählen und sofort beginnen. Sinnvoll ist, sich zunächst einen Schnittmusterbogen ausdrucken zu lassen und dann mit dem Falten zu beginnen. Jede Handbewegung wird am Bildschirm als Animation dargestellt. Durch wirklichkeitsnahe 3D-Modelle entstehen plastische räumliche Bilder, die den "Herstellungsprozeß" des Fliegers erleichtern. Während des Faltens ist es möglich, im Programm zurückzugehen, um eventuelle Fehler zu korrigieren.

Zusätzliche Kapitel des Programmes bieten interessante Informationen z.B. über die Geschichte des Fliegens oder über die Grundlagen der Aerodynamik. Auch über das Handwerk der Papierherstellung wird berichtet. Ein sehr ansprechendes Programm, für das mindestens ein AT 386 benötigt wird, empfehlenswert ist Soundblaster bzw. eine kompatible Karte. Englischkenntnisse sind nur für das Lesen der Informationstexte erforderlich.


EG - Pro und Contra (9)

1993 - DOS - Deutsch - Größe: 1,4 MB - herausgegeben vom österreichischen Bundeskanzleramt in Wien - Abteilung IV/5 - Integrationspolitische Koordination.

(bibbmail: EGPROCON.EXE)

In diesem Infotainment-Programm soll ein Reporter Informationen über die Europäische Union zusammentragen und daraus einen möglichst objektiven Bericht schreiben. Das Programm gliedert sich in zwei Abschnitte:

Informationserarbeitung - Recherche in der "Bibliothek", in Zeitungen, per Computer, mittels Interviews, an Hand einer Karte mit statistischen Informationen. Ein riesiger Pool an Informationen über die EU steht dabei zur Verfügung.

Informationsaufbereitung - Die Rechercheergebnisse werden auf Videobändern, Szeneriebändern und dem Masterband festgehalten. Das Masterband ist das eigentliche Ergebnis der Arbeit - ausgewählte Passagen der Szeneriebänder können darauf kopiert werden. Landkarten, Zeitungsausschnitte und auch Seiten aus dem "Europabuch" können ins Masterband eingebaut werden.

Interessante Spielidee in gefälliger Aufmachung und gelungener grafischer Umsetzung.


Euro-Master (10)

Version 1 - Dezember 1994 - Windows - Deutsch - Größe: 2,8 MB - herausgegeben von der Zeitbild-Verlag GmbH München in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft - Freeware - Softwareentwicklung: Dieter Ballin, KHS Know How Systems, Gesellschaft für Berufsforschung und Multimedia-Entwicklung mbH, München

(bibbmail: EUROM-D1.EXE, EUROM-D2.EXE)

Die Software "Euro-Master" ist als Lern-Quiz für Schüler/innen ab Jahrgangsstufe 9 konzipiert und dient als Ergänzung der Unterrichtsmaterialien "Europa und Wirtschaft".

Das Programm ist in drei Themenbereiche unterteilt:

Euro-Quiz - mit Fragen und Anworten aus 16 Gebieten.

Euro-ABC - mit alphabetisch gegliederten Stichworten und Oberthemen.

Länder und Fakten - hier sind für alle 15 Länder Unterthemen aktivierbar: Allgemeines (mit statistischen Informationen), Wirtschaft, Faktenvergleich, Reise-Informationen und Adressen.


Hilfe für Amajambere (11)

Version 1 - 1995 - DOS - Deutsch - Größe: 1,4 MB, herausgegeben vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

(bibbmail: AMAJAMBE.EXE)

Partnerschaft und Respekt vor fremden Traditionen sind der Schlüssel für die erfolgreiche Arbeit, die Paul im Projekt "Hilfe für Amajambere" in einem fiktiven afrikanischen Land gemeinsam mit seinen Partnern leistet. Der Spieler/die Spielerin schlüpft dabei in die Rolle des Beraters bei einem Projekt, das gegen Bodenerosion und Hunger kämpft. Es handelt sich um ein spannendes Movie Adventure Spiel. (vgl. auch "Bildungspraxis", Praxisjournal für berufliche Aus- und Weiterbildung, Nr. 3/95)


Dunkle Schatten (12)

Version 1.0 - 1994 - DOS - Deutsch - Größe: 1,36 MB - herausgegeben vom Bundesministerium des Inneren, Freeware.

(bibbmail: SCHATTE!.EXE)

Das Computer-Spiel gehört zur "Fairständnis-Kampagne - Menschenrechte achten - Gegen Fremdenhaß" der Innenminister von Bund und Ländern.

Die Spielteilnehmer übernehmen die Rolle von Karsten Wegener und begleiten ihn durch die Schulferien. Karsten hilft beim Bau eines Jugendzentrums. Es gibt aber welche in der Stadt, denen dieser Plan nicht paßt. Die Aufgabe der Spielenden ist es, das Jugendzentrum pünktlich zu eröffnen, Dafür sind fünf Tage Zeit. (Einführungstext zu Beginn des Spieles).

Bis das Ziel schließlich erreicht wird, erlebt Karsten aufregende Abenteuer. Dabei setzt er sich mit nationalististischen Tendenzen in seiner Stadt auseinander. Er scheut die Diskussion über Vorurteile nicht (z.B. mit seinem Vater) und sagt den Rechten deutlich seine Meinung. Es gelingt ihm, einen von diesen zu beeindrucken, sodaß dieser aussteigt und Karsten verrät, daß die Rechten die Eröffnungsfeier des Jugendzentrum sabotieren wollen. Entschlossen handelnd rettet Karsten die Situation. Mehr als daß alles gut geht, soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Ein ernsthaftes Thema wird in gelungener spielerischer Form vorgestellt. Gelegentlich sind die Dialoge etwas langatmig.


Bezugsquelle für die Shareware/Freeware-Programme:

bibbmail - die Mailbox des Bundesinstitutes für Berufsbildung, Verzeichnis LERNSOFT, betreut von der BAB-Gruppe (Berufsausbildung benachteiligter Jugendlicher) in bibbmail; verantwortlich: Michael Kendzia - Institut für Berufliche Bildung, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik (INBAS GmbH) in Frankfurt.

Dort können Anträge zur kostenlosen Nutzung der bibbmail und auch für die Teilnahme an der BAB-Gruppe angefordert werden.

INBAS GmbH - Kaiserstr. 61, 60329 Frankfurt, Telefon 069-27224-0 Telefax 069-27224-30, E-Mail: bab.zentrale@bibb.rmi.de

(wsk)



zurück zur Homepage
Kritik, Hinweise, Kommentare bitte an das Computer-Magazin

www.weiterbildung.com © 1996 Internet Publishing GbR J. Allers - P. Esser-Krapp, Hamburg, Germany