Anitech-Choice

Karilon Medien, Pf. 1211, 61402 Oberursel/Ts, Preise: Player: kostenlos. Animationspakete: Einfaches Planetengetriebe: 139 DM, Doppeltes Planetengetriebe: 179 DM, Kraftfluß beim doppelten Planetengetriebe: 78 DM. (in Vorbereitung sind "Riementriebe" und "Zahntrieb 1"). Version 1995

Systemanforderungen: 286er PC (besser 386er o. 486er), das Programm läuft wahlweise unter MS-DOS ab Vers 3.1 oder MS-Windows ab Vers. 3.0 oder später, mind. 2 MB RAM (besser 4 MB), VGA-Karte, 6 MB freier Speicherplatz, Windows-kompatible Maus.

Bei der Demoversion ist der "Autodesk Animation Player für Windows" mit enthalten, damit die Animation problemlos betrachtet werden kann.

Nach Installation und Start des Programms erscheint das bekannte Windows-Fenster mit der Menüleiste File, Edit, Options und Help.

Über, Edit, Open Animation können drei mitgelieferte Animationen geladen werden:

"Kraftfluß im doppelten Planetenrädersatz", "Doppelter Planetenrädersatz" und "Einfacher Planetensatz".

Beim einfachen Planetensatz sind die drei verschiedenen Zahnräder Sonnenrad, Planetenträger und Hohlrad in der Vorderansicht abgebildet (die einzelnen Bauteile sind als ineinandergreifende Zahnräder dargestellt). Antrieb, Abtrieb und gebremstes Rad sind farblich unterschiedlich dargestellt, ebenso die dazugehörende Beschreibung, sodaß auch farblich eine Zuordnung erleichtert wird. Das Übersetzungsverhältnis als Berechnungsformel ebenso.

Über den Menüpunkt File-Animation Settings... können die Geschwindigkeit, Farben, Bildschirmgröße, in der Vollversion wohl auch Sound und Anzahl der Einzelbilder etc. eingestellt werden. Der Animationsvorgang selbst wird über Schalter in der Menüleiste gestartet, entweder als Einzelschritt vorwärts und rückwärts oder als automatischer Ablauf.

Während der Animation ist dann gut erkennbar, wie die Drehzahl des Sonnenrads(Antrieb) indirekt über das Hohlrad auf die Drehzahl des Planetenträgers (Abtrieb) übertragen wird. Bei genauem Hinsehen erkennt man auf dem Sonnenrad eine Markierung, mit der festgestellt werden kann, daß das Sonnenrad eine größere Drehzahl hat als der Planetenträger.

In der Animation Kraftfluß im doppelten Planetenrädersatz sind die zwei Rädersätze in der Seitenansicht als Vollschnitt dargestellt.

Die Animation zeigt die Übertragung des Kraftflusses im Rückwärtsgang. Mit Pfeilen wird auf die Einstellung der Bremsen hingewiesen (beim zweiten Rädersatz ist es das Hohlrad), per gepunktete Linien erkennt man den Kraftflußverlauf vom ersten Sonnenrad über das erste Hohlrad, von dort über die Kupplung zum zweiten Sonnenrad und über den zweiten Planetenträger.

Die dritte Animation, Doppelter Planetenrädersatz, zeigt schließlich die Übertragung im ersten Gang in einer räumlichen Darstellung. In dieser Darstellung ist gut erkennbar, welche Räder gebremst werden und welche Räder sich drehen und wie sich dadurch die Drehzahl zwischen Antrieb und Abtrieb ändert.

Fazit: Da es sich ausschließlich um eine Animation handelt, die ohne erläuternden Text oder gar Hypertextfunktion läuft, ist das Programm für KFZ-Mechaniker oder Industriemechaniker nur als zusätzliche Hilfe zum Verständnis des Planetengetriebes geeignet. Das hier vorgestellte Programm steht im Zusammenhang mit einem weiteren von der Firma Karilon angebotenen Programm mit dem Titel "TechnoLogo". Es handelt sich dabei um eine Lern-, Übungs- und Prüfsoftware, mit deren Hilfe mehr oder weniger komplizierte Bewegungsabläufe nicht nur textlich erklärt und über Prüfungsfragen getestet werden, sondern auch anhand von Animationen dargestellt werden können. Das Programm "TechnoLogo" werden wir ebenfalls vorstellen, sobald uns eine Testversion vorliegt.

Die Firma Karilon hat sich freundlicherweise bereit erklärt, daß die Demo-Versionen beider Programme in der bibbmail bereitgestellt werden können. Wir werden darüber informieren, wenn dies erfolgt ist. (rr)




zurück zur Homepage
Kritik, Hinweise, Kommentare bitte an das Computer-Magazin

www.weiterbildung.com © 1996 Internet Publishing GbR J. Allers - P. Esser-Krapp, Hamburg, Germany